ankurbeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ankurbeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kurble an
kurbele an
du kurbelst an
er, sie, es kurbelt an
Präteritum ich kurbelte an
Konjunktiv II ich kurbelte an
Imperativ Singular kurble an!
kurbele an!
Plural kurbelt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angekurbelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ankurbeln

Worttrennung:
an·kur·beln, Präteritum: kur·bel·te an, Partizip II: an·ge·kur·belt

Aussprache:
IPA: [ˈanˌkʊʁbl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ankurbeln (Info)

Bedeutungen:
[1] Motor, Maschine: einen Motor starten, indem das Schwungrad per Hand gedreht wird
[2] übertragen: einen Vorgang in Bewegung setzen, verstärken oder beschleunigen

Sinnverwandte Wörter:
[2] anschieben

Oberbegriffe:
[1] starten
[2] verstärken

Beispiele:
[1] Er steckte die Anlasskurbel in die vorgesehene Aussparung im Kühlergrill und begann schwungvoll, den Motor anzukurbeln.
[2] „Das soll den Konsum und so die Wirtschaft ankurbeln.“[1]
[2] „Sophie hat eine Menge Ideen, wie man das Geschäft ankurbeln könnte, aber Caroline ist von ihnen gar nicht begeistert.“[2]
[2] „Die Forschung im Mittelstand hat im Vergleich zu Konzernen nachgelassen - Bundesbildungsministerin Johanna Wanka will sie nun ankurbeln.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] einen Motor ankurbeln
[2] die Wirtschaft ankurbeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ankurbeln
[2] canoonet „ankurbeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ankurbeln
[1, 2] The Free Dictionary „ankurbeln
[1, 2] Duden online „ankurbeln

Quellen:

  1. Die Ratlosigkeit der Notenbanker. Abgerufen am 23. September 2016.
  2. Deutscher Wikipedia-Artikel „2 Broke Girls/Episodenliste“ (Stabilversion)
  3. Mittelstand soll forschen. In: sueddeutsche.de. 24. Januar 2016, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 30. August 2016).