Wissenschafterin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wissenschafterin (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Wissenschafterin

die Wissenschafterinnen

Genitiv der Wissenschafterin

der Wissenschafterinnen

Dativ der Wissenschafterin

den Wissenschafterinnen

Akkusativ die Wissenschafterin

die Wissenschafterinnen

Alternative Schreibweisen:

[1] Wissenschaftlerin

Worttrennung:

Wis·sen·schaf·te·rin, Plural: Wis·sen·schaf·te·rin·nen

Aussprache:

IPA: [ˈvɪsn̩ʃaftəʁɪn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Beruf, Forschung, Wissenschaft: Österreich, Schweiz und Liechtenstein: Wissenschaftlerin

Herkunft:

Ableitung (Derivation) (Motion, Movierung) des Femininums aus der maskulinen Form Wissenschafter mit dem Suffix -in als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Männliche Wortformen:

[1] Wissenschafter

Unterbegriffe:

[1] Bevölkerungswissenschafterin, Ernährungswissenschafterin, Geisteswissenschafterin, Geschichtswissenschafterin, Luft-und Raumfahrtwissenschafterin, Naturwissenschafterin, Neurowissenschafterin, Politikwissenschafterin, Projekt-Wissenschafterin, Rechtswissenschafterin, Religionswissenschafterin, Sozialwissenschafterin, Sportwissenschafterin, Strukturwissenschafterin
[1] Astronomin, Astrophysikerin, Biologin, Botanikerin, Chemikerin, Geografin, Kosmologin, Philosophin, Physikerin, Physiologin, Psychologin, Soziologin, Zoologin

Beispiele:

[1] „Die US-amerikanische Wissenschafterin Cheryl Olson, Mitautorin des Buchs «Grand Theft Childhood», spricht sich gegen die Meinung aus, dass Computerspiele Auslöser von gewalttätigem Verhalten seien.“[1]
[1] „Die Wissenschafterin argumentiert, dass Social-Networking-Plattformen ohnedies zu einem Großteil dazu benutzt werden, um sich mit Freunden aus dem wirklichen Leben - zum Beispiel aus der Schule oder aus der Nachbarschaft - zu vernetzen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Wissenschafterin
[1] canoo.net „Wissenschafterin
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWissenschafterin
[1] Duden online „Wissenschafterin

Quellen:

  1. Wissenschafterin. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 17. Januar 2011, archiviert vom Original am 17. Januar 2011 abgerufen am 13. September 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Neue Zürcher Zeitung).
  2. Wissenschafterin. Wortschatz Lexikon Uni Leipzig, 21. Januar 2011, archiviert vom Original am 21. Januar 2011 abgerufen am 13. September 2014 (HTML, Deutsch, Quelle: Pressetext).