Tablette

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Tablette (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Tablette die Tabletten
Genitiv der Tablette der Tabletten
Dativ der Tablette den Tabletten
Akkusativ die Tablette die Tabletten
[1] verschiedene Tabletten

Worttrennung:

Ta·blet·te, Plural: Ta·blet·ten

Aussprache:

IPA: [taˈblɛtə], Plural: [taˈblɛtn̩]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɛtə

Bedeutungen:

[1] Medizin: eine der Darreichungsformen von Medikamenten, fest, relativ klein, so dass man sie gut herunterschlucken kann
[2] klein portionierte Substanz

Herkunft:

von lat. tabuletta → la für [das] „Täfelchen“ (eine kleine oder winzige Tafel) über das französische tablette → fr zu Tablett[1] für das „Brett[2] oder „Brettchen“ (ein kleines oder winziges Brett)

Synonyme:

[1] Dragee, Kapsel, Pille
[2] Dosis, Esslöffel, Häufchen,[3] Kapsel, Pille, Portion, Portiönchen,[4] Teelöffel, Tropfen, Tröpfchen, Zäpfchen

Sinnverwandte Wörter:

[1] Dosis, Esslöffel, Gegengift, Gel, Medizin, Pflaster, Portion, Portiönchen,[4] Pulver, Salbe, Spray, Spritze, Teelöffel, Tropfen, bildlich übertragen: Zäpfchen
[2] in großem Maßstab:[5] Schaufel, Schippe

Gegenwörter:

[1] Gift, Schadstoff, Toxin
[2] Berg, Fuhre, Haufen, Tonne

Oberbegriffe:

[1] Heilmittel, Medikament
[2] Maß, Menge

Unterbegriffe:

[1] Halstablette, Herztablette, Lutschtablette, Magentablette, Kohletablette, Schmerztablette, Vitamintablette

Beispiele:

[1] Hast du deine Tabletten schon genommen?
[1] „Man sieht den Medizinstudenten, der anfangs eine Baskenmütze, dann einen Hut trägt, verzweifelt rauchen und Tabletten schlucken.“[6]

Wortbildungen:

[1] Tablettendöschen, Tablettenkonsum, Tablettenmissbrauch, Tablettenschachtel, Tablettensucht
[2] Brausetablette, Kohletablette, Urantablette

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Tablette
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Tablette
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Tablette
[1] Duden online „Tablette
[1] canoo.net „Tablette
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonTablette

Quellen:

  1. Duden online „Tablette“ – Beleg zur französischen Herkunft
  2. wörtliche Übersetzung, siehe Herkunft in „Tablett
  3. Duden online „Häufchen
  4. 4,0 4,1 Duden online „Portiönchen
  5. in großem Maßstab, bezogen etwa auf einen Kessel mit zu veredelndem Stahl (oder dem Ausgangsstoff Eisenerz), dem etwa eine Schaufel Kohle beigemengt wird, siehe auch Wikipedia:de:Stahl
  6. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 68