Sphäre

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sphäre (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sphäre die Sphären
Genitiv der Sphäre der Sphären
Dativ der Sphäre den Sphären
Akkusativ die Sphäre die Sphären

Worttrennung:

Sphä·re, Plural: Sphä·ren

Aussprache:

IPA: [ˈsfɛːʁə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sphäre (Info)
Reime: -ɛːʁə

Bedeutungen:

[1] Bezeichnung für Himmelskugel, Himmelsgewölbe
[2] Bereich, Umwelt, Wirkungskreis, Machtbereich
[3] Mathematik: Sphäre (Wikipedia-Artikel „Sphäre (Mathematik)“)

Herkunft:

mittelhochdeutsch spære, spēre, spēr, althochdeutsch spēra „Himmelsgewölbe, Himmelskörper, Bahn der Himmelskörper“, belegt seit der Zeit um 1000. Das Wort ist von mittellateinisch spera entlehnt, dem lateinisch sphaera → la und letztlich griechisch σφαῖρα (sphaira) → grc „Ball, Kugel, Himmelskugel“ vorausgeht. Schreibweise mit Sph- seit dem 16. Jahrhundert.[1]

Synonyme:

[1] Kugel, Himmelskugel, Himmelsgewölbe
[2] Bereich, Umwelt, Wirkungskreis, Machtbereich, Reich

Unterbegriffe:

[2] Atmosphäre, Barysphäre, Biosphäre, Hemisphäre, Hydrosphäre, Intimsphäre, Ionosphäre, Kryosphäre, Lithosphäre, Magnetosphäre, Noosphäre, Privatsphäre

Beispiele:

[1] Man nahm an, dass die Planeten in verschiedenen Sphären um die Erde kreisten.
[2] Er schwebte in anderen Sphären.
[2] „Die Bücher, die für die Liturgie gebraucht wurden, die Evangeliare, Sakramente, Perikopenbücher, Graduale, Antiphonare und Epistolare, gehörten nicht so sehr dem Bereich der Bibliothek und der Studierstube als der Sphäre der Kirche an.“[2]
[2] „Es blieb aber nicht bei einer so strikten Trennung der Sphären, wie eine andere Erinnerung zeigt.“[3]
[2] „Wenn Nikolai diese Briefe las, so empfand er ein Gefühl der Furcht, als wolle man ihn aus der Sphäre herausreissen, in der er so still und ruhig lebte, durch selbst gezogene Schranken von allem Wirrwarr des Lebens geschieden.“[4]
[3] Die Kugelfläche wird auch Kugeloberfläche oder Sphäre genannt.

Wortbildungen:

sphärisch, sphäroidisch
Deckungssphäre, Sphäroid, Sphärenharmonie, Sphärenmusik, Sphärologie, Sphärometer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sphäre
[1, 2] Duden online „Sphäre
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sphäre

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Sphäre“.
  2. Hans K. Schulze: Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger. Siedler Verlag, Berlin 1994, ISBN 3-88680-500-X, Seite 288.
  3. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 96.
  4. Leo N. Tolstoi: Krieg und Frieden. Roman. Paul List Verlag, München 1953 (übersetzt von Werner Bergengruen), Seite 635. Russische Urfassung 1867.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Schwere, Sperre
Anagramme: erspäh, Späher