Machtbereich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Machtbereich (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Machtbereich die Machtbereiche
Genitiv des Machtbereiches
des Machtbereichs
der Machtbereiche
Dativ dem Machtbereich
dem Machtbereiche
den Machtbereichen
Akkusativ den Machtbereich die Machtbereiche

Worttrennung:

Macht·be·reich, Plural: Macht·be·rei·che

Aussprache:

IPA: [ˈmaxtbəˌʁaɪ̯ç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Machtbereich (Info)

Bedeutungen:

[1] Bereich, in dem jemand die Macht ausübt

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Macht und Bereich

Synonyme:

[1] Herrschaftsbereich

Oberbegriffe:

[1] Bereich

Beispiele:

[1] „Die Strecke war so gewählt, dass der Kremlherrscher den eigenen Machtbereich nicht verlassen musste.“[1]
[2] „So begannen im Spätsommer es Jahres 55 v. Chr. die ersten Maßnahmen zur Ausdehnung des römischen Machtbereichs auf Britannien, die 100 Jahre später in die Eroberung eines Großteils der Insel mündeten.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Machtbereich
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Machtbereich
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Machtbereich
[*] The Free Dictionary „Machtbereich
[1] Duden online „Machtbereich
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMachtbereich

Quellen:

  1. Theo Sommer: 1945. Die Biographie eines Jahres. Rowohlt, Reinbek 2005, ISBN 3-498-06382-0, Seite 165.
  2. Bernhard Maier: Inseln am Ende der Welt. In: DAMALS. Das Magazin für Geschichte. Nummer 10, 2018, ISSN 0011-5908, Seite 16.