Sonnenuhr

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Sonnenuhr (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Sonnenuhr die Sonnenuhren
Genitiv der Sonnenuhr der Sonnenuhren
Dativ der Sonnenuhr den Sonnenuhren
Akkusativ die Sonnenuhr die Sonnenuhren
[1] Sonnenuhr

Worttrennung:

Son·nen·uhr, Plural: Son·nen·uh·ren

Aussprache:

IPA: [ˈzɔnənˌʔuːɐ̯]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Sonnenuhr (Info)

Bedeutungen:

[1] astronomisches Gerät, das den Stand der Sonne am Himmel zu einer genäherten Zeitangabe nutzt

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Sonne und Uhr sowie dem Fugenelement -n

Oberbegriffe:

[1] Uhr

Unterbegriffe:

[1] Äquatorialsonnenuhr, Horizontalsonnenuhr, Vertikalsonnenuhr, polare Sonnenuhr, analemmatische Sonnenuhr, Kugelsonnenuhr, Ringsonnenuhr

Beispiele:

[1] Sofern die Sonnenuhr so konstruiert ist, dass sie bei Sonnenhöchststand 12 Uhr anzeigt, gibt sie die so genannte wahre Ortszeit an.
[1] „Die dicht vor dem Salon gelegene Gartenanlage bestand aus einem Rondeel mit Sonnenuhr, um das herum, in meist dreieckigen und von Buchsbaum eingefaßten Beeten, allerlei Sommerblumen blühten: Reseda und Rittersporn und Lilien und Levkojen.“[1]
[1] „Zur Stundenmessung dienen neben der nur nachts möglichen Sternobservation die Sonnenuhr und die Wasseruhr.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Sonnenuhr
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Sonnenuhr
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSonnenuhr
[1] Duden online „Sonnenuhr

Quellen:

  1. Theodor Fontane: Schach von Wuthenow. Erzählung aus der Zeit des Regiments Gendarmes. Nymphenburger, München 1969, Seite 98. Entstanden 1878-82, erschienen 1882.
  2. Carsten Peust: Hieroglyphisch – Wort für Wort. Reise Know-How Verlag Peter Rump, Bielefeld 1997, ISBN 3-89416-317-8, Seite 71.