Schließung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schließung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Schließung

die Schließungen

Genitiv der Schließung

der Schließungen

Dativ der Schließung

den Schließungen

Akkusativ die Schließung

die Schließungen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Schliessung

Worttrennung:

Schlie·ßung, Plural: Schlie·ßun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʃliːsʊŋ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schließung (Info)
Reime: -iːsʊŋ

Bedeutungen:

[1] Vorgang, bei dem eine öffentliche oder wirtschaftliche Einrichtung ihre Arbeit dauerhaft beendet
[2] Vorgang, bei dem eine Abmachung (zum Beispiel ein Vertrag) getroffen wird

Herkunft:

Ableitung (Derivation) des Substantivs zum Stamm des Verbs schließen mit dem Suffix -ung als Derivatem (Ableitungsmorphem)

Unterbegriffe:

[1] Grenzschließung, Kasernenschließung, Schulschließung, Zechenschließung
[2] Eheschließung
Abschließung, Anschließung, Aufschließung, Ausschließung, Einschließung, Entschließung, Erschließung, Kontoschließung, Umschließung

Beispiele:

[1] „Nur wenige Tage nach seiner Eröffnung steht das erste FKK-Hotel der Türkei möglicherweise schon wieder vor der Schließung.“[1]
[1] „Ursprünglich hatte die Schulbehörde die Schließung von 23 Schulen vorgesehen.“[2]
[2] Vor der Schließung des Vertrages solltest du mit deinem Anwalt sprechen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schließung eines Unternehmens, eines Betriebes

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schließung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalSchließung
[1, 2] The Free Dictionary „Schließung
[1] Duden online „Schließung

Quellen: