Schlesien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Schlesien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Schlesien
Genitiv (des Schlesien)
(des Schlesiens)

Schlesiens
Dativ (dem) Schlesien
Akkusativ (das) Schlesien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Schlesien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Schle·si·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʃleːzi̯ən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Schlesien (Info), Lautsprecherbild Schlesien (Info)
Reime: -eːzi̯ən

Bedeutungen:

[1] mitteleuropäische Region, die zu Polen und zu Tschechien gehört, in historischer Zeit auch deutsches, preußisches und österreich-ungarisches Territorium war

Herkunft:

geht vermutlich auf die alten Namen des Oder-Nebenflusses Slenze (deutsch: Lohe, polnisch: Ślęża) oder des Berges Slenz (deutsch: Zobtenberg, polnisch: Ślęża) zurück[1]

Synonyme:

[1] Schlesierland

Unterbegriffe:

[1] Niederschlesien, Oberschlesien

Beispiele:

[1] Sie kommen aus Schlesien.
[1] Schlesiens Hauptstadt ist Breslau.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Mähren und Schlesien; Böhmen, Mähren und Schlesien; Landsmannschaft Schlesien; preußische Provinz Schlesien

Wortbildungen:

schlesisch, Schlesier
Mährisch-Schlesien, Neuschlesien, Niederschlesien, Oberschlesien, Österreichisch-Schlesien, Sudetenschlesien

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Schlesien
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Schlesien
[1] canoo.net „Schlesien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonSchlesien
[1] Duden online „Schlesien
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Schlesien

Quellen:

  1. Online-Lexikon zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa Schlesien, ome-lexikon.uni-oldenburg.de