Oberschlesien

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Oberschlesien (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Oberschlesien
Genitiv (des Oberschlesien)
(des Oberschlesiens)

Oberschlesiens
Dativ (dem) Oberschlesien
Akkusativ (das) Oberschlesien

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Oberschlesien“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Ober·schle·si·en, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈoːbɐˌʃleːzi̯ən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Geografie: eine Bezeichnung für den südöstlichen Teil Schlesiens

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Präfix ober- und dem Substantiv Schlesien

Oberbegriffe:

[1] Schlesien

Beispiele:

[1] Bekannte Städte Oberschlesiens sind Gleiwitz (Gliwice), Kattowitz (Katowice) und Oppeln (Opole).
[1] „Der 28-jährige katholische Bauernsohn aus dem Schwarzwald hatte sich im Krieg ausgezeichnet und später als Leutnant mit den Freikorps an den Nachkriegskämpfen im Baltikum und in Oberschlesien teilgenommen.“[1]

Wortbildungen:

Ostoberschlesien

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Oberschlesien
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Oberschlesien
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonOberschlesien
[1] Duden online „Oberschlesien

Quellen:

  1. Frederick Taylor: Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783827500113, Seite 247