Riesenstern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Riesenstern (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Riesenstern

die Riesensterne

Genitiv des Riesensterns
des Riesensternes

der Riesensterne

Dativ dem Riesenstern
dem Riesensterne

den Riesensternen

Akkusativ den Riesenstern

die Riesensterne

Worttrennung:
Rie·sen·stern, Plural: Rie·sen·ster·ne

Aussprache:
IPA: [ˈʁiːzn̩ˌʃtɛʁn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] Astronomie: Stern mit extrem großem Durchmesser und extrem großer Leuchtkraft, der bei gleicher Oberflächentemperatur innerhalb des Hertzsprung-Russell-Diagramms (HRD) deutlich oberhalb der Hauptreihe liegt

Herkunft:
Ableitung des Substantivs Stern mit dem Präfixoid (Halbpräfix) riesen-, Riesen-, das eine Intensivierung ausdrückt

Synonyme:
[1] vereinfacht: Riese

Gegenwörter:
[1] Zwergstern

Oberbegriffe:
[1] Himmelskörper, Stern

Unterbegriffe:
[1] Hyperriese, Überriese, Unterriese

Beispiele:
[1] „Gelbe Riesensterne strahlen ihr Licht vor allem im sichtbaren Bereich und erscheinen aufgrund ihrer Oberflächentemperaturen gelblich bzw. gelbweiß.“[1]
[1] „Es sind Doppelsterne, die sich in engem Abstand umkreisen, wobei einer der Sterne sein Endstadium erreicht und sich zum Riesenstern aufgebläht hat. Das Gas aus der Hülle des Riesensterns strömt auf den Begleitstern über.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Riesenstern
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Riesenstern
[*] canoonet „Riesenstern
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRiesenstern
[1] Duden online „Riesenstern
[1] Lexikon der Physik. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1998 auf spektrum.de, „Riesensterne
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Riesenstern

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Gelber Riese“ (Stabilversion)
  2. Wikipedia-Artikel „Leier (Sternbild)“ (Stabilversion)