Regenmantel

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Regenmantel (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Regenmantel die Regenmäntel
Genitiv des Regenmantels der Regenmäntel
Dativ dem Regenmantel den Regenmänteln
Akkusativ den Regenmantel die Regenmäntel

Worttrennung:

Re·gen·man·tel, Plural: Re·gen·män·tel

Aussprache:

IPA: [ˈʀeːɡn̩ˌmantl̩], Plural: [ˈʀeːɡn̩ˌmɛntl̩]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] wasserabweisendes, langes Kleidungsstück

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus Regen und Mantel

Oberbegriffe:

[1] Kleidung, Mantel

Beispiele:

[1] Er trug einen gelben Regenmantel.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] den Regenmantel anziehen / ausziehen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Regenmantel
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Regenmantel
[1] canoo.net „Regenmantel
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonRegenmantel

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Regenmantel
Genitiv (des Regenmantel /
des Regenmantels)

Regenmantels
Dativ (dem) Regenmantel
Akkusativ (das) Regenmantel

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Regenmantel“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht.

Worttrennung:

Re·gen·man·tel, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈʀeːɡn̩ˌmantl̩]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Ortsteil in der Gemeinde Falkenhagen (Mark)

Beispiele:

[1] „Nach Ende des Zweiten Weltkrieges wurden in Regenmantel viele Umsiedler sesshaft, die hier nach der Bodenreform Grund und Boden erhielten.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Regenmantel

Quellen:

  1. Ortsbeschreibung auf amt-seelow-land.de. Abgerufen am 12. August 2015.