wasserabweisend

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wasserabweisend (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
wasserabweisend wasserabweisender am wasserabweisendsten
Alle weiteren Formen: Flexion:wasserabweisend
[1] die wasserabweisende Oberfläche von Blütenblättern
[1] die Federn von Gänsen sind durch Fett wasserabweisend
[1] wasserabweisender Stoff

Worttrennung:

was·ser·ab·wei·send, Komparativ: was·ser·ab·wei·sen·der, Superlativ: am was·ser·ab·wei·sends·ten

Aussprache:

IPA: [ˈvasɐˌʔapvaɪ̯zn̩t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wasserabweisend (Info)

Bedeutungen:

[1] Wasser nicht oder kaum eindringen lassend, Wasser nicht oder kaum aufsaugend

Synonyme:

[1] wasserabstoßend

Sinnverwandte Wörter:

[1] hydrophob

Gegenwörter:

[1] saugfähig

Beispiele:

[1] Diese Regenjacke ist aus wasserabweisendem Stoff gefertigt.
[1] Die Oberflächenstruktur dieses Blattes ist wasserabweisend.
[1] Das Gefieder ist sehr dicht und wird mit dem Sekret der gut entwickelten Bürzeldrüse regelmäßig eingeölt, um es wasserabweisend zu machen.[1]
[1] Die Jungtiere [der Kegelrobben] sind klein und flauschig und zunächst Nichtschwimmer, da ihr Fell noch nicht wasserabweisend ist.[2]


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wasserabweisend
[1] canoo.net „wasserabweisend
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonwasserabweisend
[1] The Free Dictionary „wasserabweisend
[1] Duden online „wasserabweisend

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Entenvögel#Merkmale“ (Stabilversion)
  2. Nordsee - Erstes Robbenbaby der Saison. Auf der Nordseeinsel Helgoland ist das erste Jungtier dieser Wurfsaison geboren worden. In den kommenden sechs Wochen werden voraussichtlich fast 250 Kegelrobben auf Helgoland zur Welt kommen. In: Deutsche Welle. 18. November 2014 (URL, abgerufen am 18. Juli 2015).