Passagier

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Passagier (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Passagier die Passagiere
Genitiv des Passagiers der Passagiere
Dativ dem Passagier den Passagieren
Akkusativ den Passagier die Passagiere
[1] Passagiere in einem Zug in Nepal

Worttrennung:

Pas·sa·gier Plural: Pas·sa·gie·re

Aussprache:

IPA: [ˌpasaˈʒiːɐ̯], Plural: [ˌpasaˈʒiːʀə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -iːɐ̯

Bedeutungen:

[1] jemand, der ein Verkehrsmittel benutzt, ohne es selbst zu steuern

Herkunft:

Im 16. Jahrhundert aus dem gleichbedeutenden französischen passager → fr entlehnt, das wiederum auf das italienische Substantiv passaggire → it beziehungsweise passaggero → it zurückgeht. All diese Formen leiten sich vom lateinischen passare → la „schreiten“ beziehungsweise passus → la „Schritt“ ab.[1]

Synonyme:

[1] Fahrgast, Fluggast, Mitfahrer

Weibliche Wortformen:

[1] Passagierin, Passageuse, oft wird "Passagier" auch für weibliche Fahrgäste verwendet: "weibliche Passagiere"

Oberbegriffe:

[1] Reisender

Unterbegriffe:

[1] Buspassagier, Flugzeugpassagier, Schiffspassagier, Taxipassagier, Zugpassagier

Kurzformen:

[1] Pax

Beispiele:

[1] Jeder Passagier muss vor Beginn der Reise eine Fahrkarte lösen.
[1] „Sie hatte einen neuen Mann, von dem wir wußten, daß wir ihm trauen konnten, zum Kapitän, und der alte Lotse erschien nur als Passagier.“[2]
[1] „Nach nächtlicher Bahnfahrt wurden die stets sorgfältig ausgewählten Passagiere in Genua eingeschifft.“[3]

Redewendungen:

[1] blinder Passagier (jemand, der heimlich und ohne Erlaubnis an Bord eines Transportmittels mitreist)

Wortbildungen:

Passagierdampfer, Passagierliste, Passagierschiff

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Passagier
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Passagier
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Passagier
[1] canoo.net „Passagier
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPassagier
[1] The Free Dictionary „Passagier
[1] Duden online „Passagier
[1] wissen.de – Wörterbuch „Passagier
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „Passagier“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993. Stichwort: passieren. ISBN 3-423-03358-4.
  2. Daniel Defoe: Das Leben, die Abenteuer und die Piratenzüge des berühmten Kapitän Singleton. Verlag Neues Leben, Berlin 1985, ISBN -, Seite 224.
  3. Günter Grass: Im Krebsgang. Eine Novelle. Steidl, Göttingen 2002, ISBN 3-88243-800-2, Seite 70.