Passagierdampfer

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Passagierdampfer (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Passagierdampfer

die Passagierdampfer

Genitiv des Passagierdampfers

der Passagierdampfer

Dativ dem Passagierdampfer

den Passagierdampfern

Akkusativ den Passagierdampfer

die Passagierdampfer

Worttrennung:

Pas·sa·gier·damp·fer, Plural: Pas·sa·gier·damp·fer

Aussprache:

IPA: [pasaˈʒiːɐ̯ˌdamp͡fɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Passagierdampfer (Info)

Bedeutungen:

[1] Personenschiff, speziell Dampfschiff, das für die Beförderung von Personen eingesetzt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Passagier und Dampfer

Sinnverwandte Wörter:

[1] Fahrgastschiff, Passagierschiff

Oberbegriffe:

[1] Dampfer

Beispiele:

[1] „Zufällig gleichzeitig traf die Nachricht über die Versenkung des britischen Passagierdampfers Lusitania durch ein U-Boot in der Irischen See ein.“[1]
[1] „Die »Bremen« galt als modernster Passagierdampfer der deutschen Handelsfotte und stellte schon bei ihrer Jungfernfahrt vor 90 Jahren einen Geschwindigkeitsrekord auf.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Passagierdampfer
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Passagierdampfer
[*] canoonet „Passagierdampfer
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalPassagierdampfer
[1] The Free Dictionary „Passagierdampfer
[*] Duden online „Passagierdampfer

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 169. Kursiv gedruckt: Lusitania.
  2. Atlantik-Express. In: postfrisch. Das Philatelie-Journal. Nummer 04, 2019, ISSN 2192-3574, Seite 12., DNB 019107048.