Muselman

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Muselman (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Muselman die Muselmanen
Genitiv des Muselmanen der Muselmanen
Dativ dem Muselmanen den Muselmanen
Akkusativ den Muselmanen die Muselmanen

Alternative Schreibweisen:

Muselmann, Muselmane

Worttrennung:

Mu·sel·man, Plural: Mu·sel·ma·nen

Aussprache:

IPA: [ˈmuːzl̩maːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Muselman (Info) Lautsprecherbild Muselman (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet, scherzhaft noch in Verwendung: Moslem
[2] historisch: ausgezehrter KZ-Häftling

Herkunft:

über italienisch muselmano → it und türkisch Müslüman → tr, dieses wiederum aus persisch ( ? (musalmān) → fa,  ? (muslimān) → fa)[1]

Synonyme:

[1] Muslim, Moslem; veraltet: Islamit, grob abwertend: Musel

Weibliche Wortformen:

[1] Muselmanin

Oberbegriffe:

[1] Abrahamit

Unterbegriffe:

[1] nach Glaubensrichtung: Chardschit, Dschabrit, Mutazilit, Schiit, Sunnit (Unterbegriffe: Salafist, Wahhabit)
[1] Islamist, Sufi (Sufist)

Beispiele:

[1] Die Muselmanen trinken viel Kaffee.

Wortbildungen:

muselmanisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[2] Wikipedia-Artikel „Muselmann (KZ)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Muselman
[1] canoo.net „Muselman
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMuselman
[1] The Free Dictionary „Muselman
[1] Duden online „Muselman
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion unter der Leitung von Günther Drosdowski (Herausgeber): Brockhaus-Enzyklopädie. Neunzehnte, völlig neu bearbeitete Auflage. Band 27: Deutsches Wörterbuch II, GLUC–REG, F.A. Brockhaus GmbH, Mannheim 1995, ISBN 3-7653-1127-8, DNB 943161878, Seite 2322, Artikel „Muselman“

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 910.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Muskelmann