Morgenröte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Morgenröte (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ die Morgenröte

Genitiv der Morgenröte

Dativ der Morgenröte

Akkusativ die Morgenröte

[1] Morgenröte über Kreta

Worttrennung:

Mor·gen·rö·te, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmɔʁɡn̩ˌʀøːtə]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Färbung des Himmels in Rottönen am Morgen kurz vor Sonnenaufgang

Herkunft:

Morgenröte geht auf das mittelhochdeutsche morgenrœte zurück.[1][2] Im Althochdeutschen existierten die Formen morganrōto um das Jahr 1000, im 11. Jahrhundert morganrōt und im 12. Jahrhundert morganrōta.[1]

Synonyme:

[1] Aurora, Morgenrot

Gegenwörter:

[1] Abendrot, Abendröte

Beispiele:

[1] Der Professor erfreute sich an der fantastischen Morgenröte.
[1] „Bis zur Morgenröte hatte Reizl auf ihn eingeredet.“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Morgenröte
[1] Duden online „Morgenröte
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Morgenröte
[*] canoo.net „Morgenröte
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonMorgenröte

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, unter „Morgen“, Seite 890.
  2. Duden online „Morgenröte“.
  3. Isaac Bashevis Singer: Max, der Schlawiner. Roman. Axel Springer Verlag, Berlin 2011, ISBN 978-3-942656-32-0, Seite 176. Englisches Original 1991.