Lautsprecher

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lautsprecher (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Lautsprecher die Lautsprecher
Genitiv des Lautsprechers der Lautsprecher
Dativ dem Lautsprecher den Lautsprechern
Akkusativ den Lautsprecher die Lautsprecher
[1] Lautsprecher

Worttrennung:

Laut·spre·cher, Plural: Laut·spre·cher

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯tˌʃpʀɛçɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Elektrotechnik: Vorrichtung zum Umwandeln elektrischer Energie in Schall, z.B. zum Wiedergeben aufgezeichneter Musik

Abkürzungen:

[1] Lautspr.

Herkunft:

Lehnübersetzung von englisch loudspeaker im 20. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] Box, Brüllwürfel

Gegenwörter:

[1] Mikrofon

Oberbegriffe:

[1] Elektrotechnik

Unterbegriffe:

[1] Großlautsprecher, Rotationslautsprecher, Stadionlautsprecher, Stereolautsprecher
[1] Tieftöner, Woofer, Subwoofer, Mitteltöner, Hochmitteltöner, Hochtöner, Hochtonlautsprecher,Tweeter, Kalotte, Membran, Sicke, Schwingspule, Piezo, Kopfhörer, Ohrhörer

Beispiele:

[1] Die leistungsfähigen Lautsprecher ermöglichten dem Redner, auch auf den hinteren Sitzen der Festhalle gehört zu werden.
[1] „Diese handlichen kleinen Geräte zeigten die Veränderung des elektrischen Hautwiderstandes durch die Veränderung der Tonstufe eines Klangzeichens an, das ein Lautsprecher übertrug.“[2]
[1] „Aus den Lautsprechern dröhnt nun das Signal, dass im Plenum bald eine Abstimmung ansteht.“[3]
[1] „Militärmusik quoll aus den Lautsprechern und machte unserem Gespräch ein Ende, es war ja auch alles gesagt.“[4]
[1] „Am Lautsprecher sitzt Klose, aber er ist nicht allein, es sind noch zwei andere Männer da, sie sitzen dicht am Lautsprecher, haben die Köpfe vorgestreckt und die Hände wie Lauschende hinter die Ohren gelegt.“[5]

Wortbildungen:

Lautsprecheranlage, Lautsprecherbox, Lautsprecherchassis, Lautsprecherdurchsage, Lautsprechergehäuse, Lautsprecherkabel, Lautsprecherleitung, Lautsprechermembran, Lautsprechermusik, Lautsprechersäule, Lautsprecherstimme, Lautsprecherübertragung, Lautsprecherwagen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Lautsprecher
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lautsprecher
[1] canoo.net „Lautsprecher
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonLautsprecher

Quellen:

  1. Duden. Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. 3., völlig neu bearbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/ Leipzig/ Wien/ Zürich 2001. ISBN 3-411-04073-4
  2. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 143. Copyright des englischen Originals 1971.
  3. Markus Feldkirchen: Ihr letztes Gefecht. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 34-36 Zitat: Seite 36.
  4. Wolfgang Büscher: Ein Frühling in Jerusalem. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2014, ISBN 978-3-87134-784-9, Seite 146.
  5. Heinz Rein: Finale Berlin. Roman. Ullstein, ohne Ortsangabe 2017, ISBN 978-3-548-28730-0, Seite 53. Originalausgabe 1947.