Kalotte

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kalotte (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Quellen für die Herkunftsangaben, Beispiele

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kalotte die Kalotten
Genitiv der Kalotte der Kalotten
Dativ der Kalotte den Kalotten
Akkusativ die Kalotte die Kalotten
Hochtöner in Lautsprechern haben häufig die Form einer Kalotte
[]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Calotte

Worttrennung:

Ka·lot·te, Plural: Ka·lot·ten

Aussprache:

IPA: [kaˈlɔtə]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔtə

Bedeutungen:

[1] Geometrie: die gekrümmte Fläche eines Kugelabschnittes
[2] Architektur: eine flache Kuppel
[3] Anatomie: das knöcherne Schädeldach (ohne die Schädelbasis)
[4] Tunnelbau: das obere Drittel des Tunnelausbruchs
[5] das Käppchen katholischer Geistlicher
[6] geflochtene Kappe, die unter Helmen und Baretten in der frühen Neuzeit getragen wurde
[7] eine eng anliegende Netzhaube vornehmer Frauen in der frühen Neuzeit

Herkunft:

von französisch: calotte → fr[1] / okzitanisch: calota / italienisch: callota → it und diese alle aus dem spätlateinischen calautica (Kopfbedeckung vornehmer Frauen) → la
ostfränkisch klotte, klottje = Haube ohne Besatz [2]

Synonyme:

[1] Pileolus

Oberbegriffe:

[5–7] Kopfbedeckung

Unterbegriffe:

[1] Abströmkalotte, Anströmkalotte
[3] Schädelkalotte
[?] Kugelkalotte, Nordkalotte

Beispiele:

[3] Die Kalotte passt nicht zum Rest des Skeletts.

Wortbildungen:

Kalottenmodell, Kalottenlautsprecher

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kalotte
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Kalotte“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kalotte
[1] canoo.net „Kalotte
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKalotte
[1] The Free Dictionary „Kalotte
[1] Duden online „Kalotte
Crystal Clear app xmag.svg In diesem Eintrag sind die Referenzen noch nicht geprüft und den Bedeutungen gar nicht oder falsch zugeordnet worden. Bitte hilf mit, dies zu verbessern!


Quellen:

  1. Kalotte www.duden.de, abgerufen am 21. November 2014
  2. Kalotte woerterbuchnetz.de, abgerufen am 21. November 2014