Imperativ

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Imperativ (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Imperativ die Imperative
Genitiv des Imperativs der Imperative
Dativ dem Imperativ den Imperativen
Akkusativ den Imperativ die Imperative

Worttrennung:

Im·pe·ra·tiv, Plural: Im·pe·ra·ti·ve

Aussprache:

IPA: [ˈɪmpeʀatiːf], Plural: [ˈɪmpeʀatiːvə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Linguistik: grammatische Kategorie der Konjugation des Verbs, die benutzt wird, um Aufforderungen oder Befehle auszudrücken

Herkunft:

[1] von lateinisch: imperare= befehlen, anordnen

Synonyme:

[1] Befehlsform

Gegenwörter:

[1] Indikativ, Konjunktiv, Optativ; Wirklichkeitsform, Möglichkeitsform, Wunschform

Oberbegriffe:

[1] Modus, Aussageweise

Beispiele:

[1] Beispiele für Imperative im Deutschen sind die Äußerungen: "Komm!" und "Kommt!".

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] kategorischer Imperativ

Wortbildungen:

[1] imperativ, Imperativform, Imperativsatz

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Imperativ
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Imperativ
[1] canoo.net „Imperativ
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonImperativ