Horst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Horst (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Horst die Horste
Genitiv des Horsts
des Horstes
der Horste
Dativ dem Horst
dem Horste
den Horsten
Akkusativ den Horst die Horste

Worttrennung:

Horst, Plural: Hors·te

Aussprache:

IPA: [hɔʁst], Plural: [ˈhɔʁstə]
Hörbeispiele: —, Plural:
Reime: -ɔʁst

Bedeutungen:

[1] Nest eines Greifvogels
[2] Forstwirtschaft: mehrere dicht stehende Bäume

Herkunft:

mittelhochdeutsch hurst, althochdeutsch hurst für „Gebüsch, Gestrüpp, Gesträuch oder Dickicht“, belegt seit dem 10. Jahrhundert[1]

Oberbegriffe:

[1] Nest

Beispiele:

[1] Der Adler kehrt zu seinem Horst zurück.
[2] Das Kaninchen floh in den Horst.

Wortbildungen:

[1] Adlerhorst, Fliegerhorst

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Horst
[1, (2)] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Horst
[*] canoo.net „Horst
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHorst
[1, *] The Free Dictionary „Horst
[1, 2] Duden online „Horst

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Horst“, Seite 423.


Substantiv, m, Vorname[Bearbeiten]

Worttrennung:

Horst

Aussprache:

IPA: [hɔʁst]
Hörbeispiele: —
Reime: -ɔʁst

Bedeutungen:

[1] männlicher Vorname

Bekannte Namensträger: (Links führen zur Wikipedia)

[1] Horst Köhler, Horst Seehofer

Beispiele:

[1] Wird Horst Weihnachten in Bremen sein?

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Horst (Vorname)
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHorst
[1] behindthename.com „Horst

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Forst
Anagramme: Horts, Stroh