Heißluftballon

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Heißluftballon (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Heißluftballon

die Heißluftballons die Heißluftballone

Genitiv des Heißluftballons

der Heißluftballons der Heißluftballone

Dativ dem Heißluftballon

den Heißluftballons den Heißluftballonen

Akkusativ den Heißluftballon

die Heißluftballons die Heißluftballone

[1] Heißluftballons
[1] Fahren in einem Heißluftballon: Ausblick, sein Schatten, Geräusche

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Heissluftballon

Worttrennung:

Heiß·luft·bal·lon, Plural 1: Heiß·luft·bal·lons, Plural 2: Heiß·luft·bal·lo·ne

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯slʊftbaˌlɔŋ], (süddeutsch, österreichisch und schweizerisch nur) [ˈhaɪ̯slʊftbaˌloːn], (seltener französisiert) [ˈhaɪ̯slʊftbaˌlõ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Heißluftballon (Info), Lautsprecherbild Heißluftballon (Info)

Bedeutungen:

[1] als Luftfahrzeug verwendeter Ballon, bei dem der Auftrieb durch Aufheizen der in der Ballonhülle enthaltenen Luft mit Hilfe eines Gasbrenners erzeugt wird

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Heißluft und Ballon

Oberbegriffe:

[1] Ballon

Beispiele:

[1] „Ein Heißluftballon ist gestern Abend in der Innenstadt der deutschen Stadt Köln notgelandet.“[1]
[1] „Nach dem Absturz eines Heißluftballons in der Türkei ist eine dritte Touristin ihren schweren Verletzungen erlegen.“[2]
[1] 2.607.500 US-Dollar, umgerechnet gut zwei Millionen Euro, kostet das exklusive Vergnügen, mit einem Heißluftballon über den höchsten Berg der Erde zu fahren. In gut 9000 Meter Höhe, mit Flaschensauerstoff, versteht sich.[3]
[1] „Probanden ließen sich zum Beispiel bereitwillig weismachen, sie seien als Kind mal in einem Heißluftballon geflogen.“[4]

Wortbildungen:

Heißluftballonfahrt


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Heißluftballon“, Seite 528.
[1] Wikipedia-Artikel „Heißluftballon
[1] Duden online „Heißluftballon
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Heißluftballon
[*] canoo.net „Heißluftballon
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonHeißluftballon
[1] wissen.de – Wörterbuch „Heißluftballon
[1] The Free Dictionary „Heißluftballon
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Heißluftballon

Quellen:

  1. http://orf.at/stories/2244096/
  2. http://derstandard.at/1363711545084/Toter-bei-Ballonabsturz-in-Tuerkei
  3. Stefan Nestler: Abenteuer Sport - Teures Everest-Vergnügen. In: Deutsche Welle. 29. November 2014 (URL, abgerufen am 21. November 2015).
  4. Manfred Dworschak: Das eingebildete Leben. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 14-21 Zitat: Seite 15.