Graphit

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Graphit (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Graphit

die Graphite

Genitiv des Graphits

der Graphite

Dativ dem Graphit

den Graphiten

Akkusativ den Graphit

die Graphite

[2] Graphit (rechts) in Kalzit (links) aus Finnland

Alternative Schreibweisen:

Grafit

Worttrennung:

Gra·phit, Plural: Gra·phi·te

Aussprache:

IPA: [ɡʁaˈfiːt], [ɡʁaˈfɪt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Graphit (Info), —
Reime: -iːt, -ɪt

Bedeutungen:

[1] Chemie, kein Plural: eine Form von reinem Kohlenstoff mit geringer Härte
[2] Mineralogie: graues bis schwarzes Mineral, das hexagonale, sehr selten auch trigonale Kristalle bildet

Symbole:

[1] C

Herkunft:

von griechisch γράφειν (gráphein) → grc „schreiben“[1]

Gegenwörter:

[1] Diamant

Oberbegriffe:

[1] elementarer Kohlenstoff, Element
[2] Mineral

Beispiele:

[1] Graphit entzündet sich erst bei rund 600 Grad.
[2] Hier an der Bruchkante kann man gut die Schichtstruktur des Graphits erkennen.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Graphit
[1] The Free Dictionary „Graphit
[2] Duden online „Grafit
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Graphit
[2] canoo.net „Graphit
[2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonGraphit

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 522.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Graphik