Drucker

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Drucker (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der Drucker

die Drucker

Genitiv des Druckers

der Drucker

Dativ dem Drucker

den Druckern

Akkusativ den Drucker

die Drucker

[1] ein Drucker

Worttrennung:

Dru·cker, Plural: Dru·cker

Aussprache:

IPA: [ˈdʁʊkɐ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Drucker (Info)
Reime: -ʊkɐ

Bedeutungen:

[1] EDV: Peripheriegerät, das digitale Zeichen und Bilder zu Papier bringt und ausgibt
[2] Beruf in der grafischen Industrie oder im Druckereiwesen

Herkunft:

Ableitung vom Stamm des Verbs drucken mit dem Ableitungsmorphem -er

Gegenwörter:

[1] Scanner

Weibliche Wortformen:

[2] Druckerin

Oberbegriffe:

[1] Hardware
[2] Beruf

Unterbegriffe:

[1] , All-in-one-Drucker, Belegdrucker, Follow-Me-Drucker, Laserdrucker, Multifunktionsdrucker, Nadeldrucker, Netzwerkdrucker, Tintendrucker (→ Tintenstrahldrucker)
[1, 2] Gelddrucker
[2] Buchdrucker

Beispiele:

[1] Mein Drucker signalisierte mir heute, dass seine schwarze Tintenpatrone leer ist.
[2] Als Drucker findest du in dieser Region keine Stelle.
[2] „Mit der Ablösung der Schreiber durch die Drucker gegen Ende des 15. Jahrhunderts ging auch deren Verantwortung für die Gestaltung des Buches auf jene über.“[1]
[2] „Kaum dass sie von den umlaufenden Gerüchten gehört hatten, machten sich Redakteure, Setzer und Drucker auf in ihre Verlagshäuser.“[2]
[2] „Die ohne Angaben zum Druckort, zum Drucker und zum Druckjahr erschienene Ausgabe stellte Berthold Ruppel in Basel her.“[3]

Wortbildungen:

[1] 3-D-Drucker/3D-Drucker (→ XXL-3D-Drucker), Druckerfehler (→ Druckerfehlermeldung), Druckerwartung, Druckerpatrone, Druckerregler, Druckerstandort, Druckertinte, Druckertreiber
[2] Druckergewerkschaft, Druckerstreik

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Drucker
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Drucker
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Drucker
[1] canoo.net „Drucker
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonDrucker
[1, 2] The Free Dictionary „Drucker

Quellen:

  1. Erhardt D. Stiebner, Helmut Huber, Heribert Zahn: Ein Schriftmusterbuch. Schriften + Zeichen. 4. Auflage. Bruckmann, München 1993, Seite 10. ISBN 3-7654-1837-4.
  2. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 14.
  3. Dem Vergessen entrissen!. Spätmittelalterliche Bücherschätze aus Duderstädter Sammlungen. Von Butterbriefen, Aderlass und Seelenheil. Herausgegeben im Auftrag der Propstei St. Cyriakus Duderstadt, der Stadt Duderstadt und des Heimatvereins Goldene Mark e.V. von Sandra Kästner, Frank-Joachim Stewing, Monika Suchan und Monika Tontsch; Auswahl und Texte Frank-Joachim Stewing. Mecke, Duderstadt 2018, ISBN 978-3-86944-184-9, Seite 32.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Drücker