DFB-Pokal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

DFB-Pokal (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular

Plural

Nominativ der DFB-Pokal

die DFB-Pokale

Genitiv des DFB-Pokals

der DFB-Pokale

Dativ dem DFB-Pokal

den DFB-Pokalen

Akkusativ den DFB-Pokal

die DFB-Pokale

[2] der alljährlich vergebene DFB-Pokal

Worttrennung:

DFB-Po·kal, Plural: DFB-Po·ka·le

Aussprache:

IPA: [deːʔɛfˈbeːpoˌkaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild DFB-Pokal (Info)

Bedeutungen:

[1] seit 1935 jährlich vom DFB organisierter Wettbewerb, an dem alle 18 Erst- und alle 18 Zweitligisten der abgelaufenen Saison der deutschen Fußball-Bundesliga sowie 28 Amateurmannschaften teilnehmen und bei dem im K.-o.-System zwei Hauptrunden, Achtel-, Viertel- und Halbfinale sowie das Finale ausgetragen werden
[2] Wanderpokal, der an den Sieger des Wettbewerbs[1] vergeben wird

Synonyme:

[1] DFB-Vereinspokal

Oberbegriffe:

[2] Pokal, Wanderpokal

Beispiele:

[1] „Titelverteidiger Borussia Dortmund spielt in der ersten Runde des DFB-Pokals 2012/13 beim Viertligisten FC Oberneuland.“[1]
[1] „Aue muss in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen Bundesliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt ran.“[2]
[1] „In der Saison 2008/09 verlor die Mannschaft im DFB-Pokal sowie im Uefa-Cup im Halbfinale gegen den Nordrivalen Werder Bremen […].“[3]
[2] „Manager Rudi Assauer ließ nach dem letzten großen Erfolg der Schalker im Siegestaumel den frisch gewonnenen DFB-Pokal vom Triumphwagen fallen.“[4]
[2] „Der DFB-Pokal steht derzeit bis zum Finalspiel im Roten Rathaus […].“[5]
[2] „Der DFB-Pokal besteht aus einem plastischen Aufbau mit mehreren Lagen, er misst 52 Zentimeter, wiegt 6,25 Kilogramm, hat ein Fassungsvermögen von acht Litern, ist aus feuer-vergoldetem Sterlingsilber gefertigt und mit 210 Gramm Feingold veredelt.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aus dem DFB-Pokal ausscheiden, den DFB-Pokal gewinnen, im DFB-Pokal spielen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „DFB-Pokal
[1] wissen.de – Lexikon „DFB-Pokal
[1, 2] Duden online „DFB-Pokal
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalDFB-Pokal

Quellen:

  1. Dortmund im Pokal beim FC Oberneuland. sportschau.de, 23. Juni 2012, abgerufen am 1. Juli 2012.
  2. Eintracht Frankfurt hat Angst vor Aue. In: Bild.de. 25. Juni 2012 (URL, abgerufen am 1. Juli 2012).
  3. Matthias Linnenbrügger: Trauriges Jubiläum – 25 Jahre ohne Titel. In: Welt Online. 19. Juni 2012, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 1. Juli 2012).
  4. Lars Wallrodt, Udo Muras: Schalke und die Lust am Leiden. Der Traditionsklub macht sich seit jeher selbst das Leben schwer. In: Welt Online. 11. März 2011, ISSN 0173-8437 (URL, abgerufen am 1. Juli 2012).
  5. Ulrich Zawatka-Gerlach: Wulff ist kein Vorbild für Wowereit. Anders als Niedersachsens Ministerpräsident gibt Rot-Rot sich mit seinem Personal zufrieden. In: Der Tagesspiegel Online. 22. April 2010 (URL, abgerufen am 1. Juli 2012).
  6. Frank Hellmann: Reparatur unter Tränen. In: FAZ.NET. 4. Dezember 2002, ISSN 0174-4909 (URL, abgerufen am 1. Juli 2012).