Achtelfinale

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Achtelfinale (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n[Bearbeiten]

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ das Achtelfinale

die Achtelfinale die Achtelfinals

Genitiv des Achtelfinales

der Achtelfinale der Achtelfinals

Dativ dem Achtelfinale

den Achtelfinalen den Achtelfinals

Akkusativ das Achtelfinale

die Achtelfinale die Achtelfinals

Nebenformen:

schweizerisch: Achtelfinal

Worttrennung:

Ach·tel·fi·na·le, Plural 1: Ach·tel·fi·na·le, Plural 2: Ach·tel·fi·nals

Aussprache:

IPA: [ˈaxtl̩fiˌnaːlə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Achtelfinale (Info)

Bedeutungen:

[1] Sport: Runde der letzten sechzehn verbliebenen Spieler oder Mannschaften in einem Turnier, das im K.-o.-System ausgetragen wird, bei der in acht Begegnungen die Teilnehmer am Viertelfinale ermittelt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Achtel und Finale

Gegenwörter:

[1] Halbfinale, Sechzehntelfinale, Viertelfinale

Oberbegriffe:

[1] Finale

Beispiele:

[1] „So geht echter Minimalismus: Den Griechen reichen zwei Tore gegen schwache Ivorer, um ins Achtelfinale einzuziehen.“[1]
[1] „Thiem haderte vor allem mit 58 unerzwungenen Fehlern, hat mit dem Achtelfinale aber zumindest sein Primärziel erreicht.“[2]

Wortbildungen:

Achtelfinalgegner, Achtelfinalspiel, Achtelfinalteilnehmer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Achtelfinale
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAchtelfinale
[1] The Free Dictionary „Achtelfinale
[1] Duden online „Achtelfinale
[1] wissen.de – Wörterbuch „Achtelfinale
[*] canoonet „Achtelfinale

Quellen:

  1. Thomas Hummel: Wie damals unter Rehakles. In: sueddeutsche.de. 25. Juni 2014, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 4. November 2014).
  2. Australian Open: Die Renaissance der alten Meister. Abgerufen am 20. März 2017.