Beachtung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beachtung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Beachtung
Genitiv der Beachtung
Dativ der Beachtung
Akkusativ die Beachtung

Worttrennung:

Be·ach·tung, kein Plural

Aussprache:

IPA: [bəˈʔaχtʊŋ]
Hörbeispiele: —
Reime: -aχtʊŋ

Bedeutungen:

[1] das Bemerken und die Aufmerksamkeit einer Sache oder Person gegenüber

Herkunft:

Ableitung des Substantivs aus dem Stamm des Verbs beachten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Beispiele:

[1] Der Zeitungsartikel fand viel Publikum und große Beachtung.
[1] „Ferner verbot Trajan die Beachtung anonymer Denunziationen und schließlich endete das Reskript mit einem Bekenntnis, […]: Ein allzu inquisitorisches Verhalten seitens des Staates werde dem Geist der Epoche nicht gerecht.“[1]
[1] „Besondere Beachtung gebührt ihm insofern, weil er, anders als von Spee, in aller Öffentlichkeit, während er wichtige Ämter bekleidete, die vom Aberglauben beeinflußten Prozesse kritisch beleuchtete.“[2]

Wortbildungen:

Nichtbeachtung

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Beachtung
[1] canoo.net „Beachtung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonBeachtung
[1] The Free Dictionary „Beachtung

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 92.
  2. Wolfgang Trappe: Eichsfeld, Hexen und Geschichte. Mecke, Duderstadt 1994, ISBN 3-923453-62-0, Seite 74. Abkürzung aufgelöst.

Ähnliche Wörter:

Achtung, Beobachtung