Amstetten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Amstetten (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Amstetten
Genitiv (des Amstetten)
(des Amstettens)

Amstettens
Dativ (dem) Amstetten
Akkusativ (das) Amstetten
[1] der Bahnhof von Amstetten
[2] die Friedenskirche in Amstetten

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Amstetten“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Am·stet·ten, kein Plural

Aussprache:

IPA: [amˈʃtɛtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɛtn̩

Bedeutungen:

[1] Österreich: Stadt im Südwesten Niederösterreichs
[2] Österreich: Verwaltungsbezirk in Niederösterreich
[3] Deutschland: Gemeinde in Baden-Württemberg

Abkürzungen:

[2] KFZ-Kennzeichen: AM

Oberbegriffe:

[1] Stadt
[2] Verwaltungsbezirk
[3] Gemeinde

Holonyme:

[1] Mostviertel
[2] Niederösterreich
[3] Baden-Württemberg

Teilbegriffe:

[1] Teile der Stadt Amstetten: Amstetten, Greinsfurth, Hausmening, Mauer bei Amstetten, Neufurth, Ulmerfeld
[2] Gemeinden des Bezirks Amstetten: Allhartsberg, Amstetten, Ardagger, Aschbach-Markt, Behamberg, Biberbach, Ennsdorf, Ernsthofen, Ertl, Euratsfeld, Ferschnitz, Haag, Haidershofen, Hollenstein an der Ybbs, Kematen an der Ybbs, Neuhofen an der Ybbs, Neustadtl an der Donau, Oed-Oehling, Opponitz, Seitenstetten, Sonntagberg, St. Georgen am Reith, St. Georgen am Ybbsfelde, St. Pantaleon-Erla, St. Peter in der Au, St. Valentin, Strengberg, Viehdorf, Wallsee-Sindelburg, Weistrach, Winklarn, Wolfsbach, Ybbsitz, Zeillern
[3] Teile der Gemeinde Amstetten: Bräunisheim, Hofstett-Emerbuch, Reutti, Schalkstetten, Stubersheim

Beispiele:

[1] Amstetten war schon in prähistorischer Zeit besiedelt, das belegen Funde aus der Jungsteinzeit.[1]
[1] 1897 erhebt Kaiser Franz Joseph den Bahnknotenpunkt Amstetten zur Stadt.[1]
[1] Die Leitung eines städtischen Kindergartens in Amstetten nimmt Rücksicht auf die Esskultur muslimischer Kinder - und sorgt damit für Diskussionen.[2]
[1] Das Fritzl-Haus in Amstetten in Niederösterreich soll bald wieder bewohnt werden.[3]
[1] Der Musical Sommer Amstetten bietet mit „Hair“ eine Farbexplosion.[4]
[2] Der Bezirk Amstetten ist der westlichste des Mostviertels.[5]
[2] Geteilt wird der Bezirk Amstetten durch die Statutarstadt Waidhofen/Ybbs.[5]
[2] Der Einladung vom Seniorenbund Bezirk Amstetten folgten 8 Chöre.[6]
[2] Am 12.04.2018 fand im Zeughaus der Feuerwehr Wirts eine Übung des Katastrophenhilfsdienstes Bezirk Amstetten statt.[7]
[3] Laut Volkszählungsergebnis vom 31. Dezember 2015 hatte Amstetten 3978 Einwohner.
[3] Eine 50-jährige Zugbegleiterin ist bei einem Unfall im Bahnhof von Amstetten in Baden-Württemberg ums Leben gekommen.[8]
[3] Durch den Brand eines Elektrorollers haben sieben Menschen in Amstetten (Alb-Donau-Kreis) eine leichte Rauchvergiftung erlitten.[9]
[3] Laut Anklagebehörde wollte der Mann bei Amstetten (Alb-Donau-Kreis) mit seinem 500 PS starken Auto drei Freunden den Nervenkitzel des „gefühlten Abhebens“ von der Straße zeigen.[10]

Wortbildungen:

Adjektiv: Amstettener
Substantiv: AmstettenerAmstettenerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Amstetten
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Bezirk Amstetten
[3] Wikipedia-Artikel „Amstetten (Württemberg)
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalAmstetten
[1] wissen.de – Lexikon „Amstetten
[1] Wikivoyage-Eintrag „Amstetten
[3] Wikivoyage-Eintrag „Amstetten (Wegweiser)
[1] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Amstetten“ (Wörterbuchnetz), „Amstetten“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Wolfgang Ruthner: Abriss der Stadtgeschichte. Stadtgemeinde Amstetten, abgerufen am 25. Mai 2018.
  2. Kein Schweinefleisch in Kindergarten: Wirbel in NÖ. In: KURIER.at. 6. September 2017 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).
  3. Wolfgang Atzenhofer: Neue Mieter über dem Fritzl-Keller. In: KURIER.at. 5. Dezember 2016 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).
  4. Elisabeth Austaller: Friedliebende Rebellen. Musicalkritik. In: Wiener Zeitung Online. 21. Juli 2017 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).
  5. 5,0 5,1 Bezirk Amstetten. www.mostviertel.com, abgerufen am 3. Juni 2018.
  6. Bezirks-Chöre-Singen am 5. Oktober 2017 im Schloss Zeillern. Miederösterreichischer Seniorenbund, abgerufen am 3. Juni 2018.
  7. Übung des Katastrophenhilfsdienstes Bezirk Amstetten. www.ffwirts.at, 13. April 2018, abgerufen am 3. Juni 2018.
  8. Deutschland: Zugbegleiterin gerät in Bahnhof unter Regionalbahn und stirbt. In: Zeit Online. 17. August 2017, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).
  9. dpa/lsw: Elektroroller brennt: Sieben Menschen leicht verletzt. In: sueddeutsche.de. 7. Juli 2017, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).
  10. dpa/lsw: Abgehoben bei Tempo 200: Mann angeklagt. In: sueddeutsche.de. 18. Mai 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 25. Mai 2018).