Mödling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mödling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, n, Toponym[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ (das) Mödling
Genitiv (des Mödling)
(des Mödlings)

Mödlings
Dativ (dem) Mödling
Akkusativ (das) Mödling
[1] das alte Rathaus der Stadt Mödling
[2] geographische Lage des Bezirkes Mödling in Niederösterreich

Anmerkung zum Artikelgebrauch:

Der Artikel wird gebraucht, wenn „Mödling“ in einer bestimmten Qualität, zu einem bestimmten Zeitpunkt oder Zeitabschnitt als Subjekt oder Objekt im Satz steht. Ansonsten, also normalerweise, wird kein Artikel verwendet.

Worttrennung:

Möd·ling, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈmøːdlɪŋ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] österreichische Stadt in Niederösterreich südlich von Wien
[2] österreichischer Verwaltungsbezirk in Niederösterreich

Abkürzungen:

[1] Postleitzahl: A-2340
[2] Kfz-Kennzeichen: MD[1]

Herkunft:

Mödling wird 903 nach Christus als „Medilihha" erstmals erwähnt, im Oberösterreichischen Urkundenbuch als „Medilichha". Es dürfte sich um einen slawisierten älteren Namen handeln, dessen Bedeutung nicht eindeutig bestimmt werden kann. Die von König Konrad II. 1033 dem Bistum Eichstätt geschenkten Gründe wurden 1060 als „castrum Medelekka" erwähnt. Die 1177 bis 1236 in Mödling residierenden Babenberger wurden bereits als „Herzöge von Mödling" bezeichnet.[2]

Oberbegriffe:

[1] Stadt
[2] Verwaltungsbezirk

Holonyme:

[1] Industrieviertel
[2] Niederösterreich

Teilbegriffe:

[2] Gemeinden des Bezirks Mödling: Achau, Biedermannsdorf, Breitenfurt bei Wien, Brunn am Gebirge, Gaaden, Gießhübl, Gumpoldskirchen, Guntramsdorf, Hennersdorf, Hinterbrühl, Kaltenleutgeben, Laab im Walde, Laxenburg, Maria Enzersdorf, Mödling, Münchendorf, Perchtoldsdorf, Vösendorf, Wiener Neudorf, Wienerwald

Beispiele:

[1] Am 1. bzw. 15. Oktober 1938 wurde Mödling nach Wien eingemeindet (Groß-Wien) und namengebender Hauptort des damals geschaffenen 24. Bezirks, seit 1. September 1954 ist es wieder niederösterreichische Bezirkshauptstadt, deren Sprengel allerdings kleiner ist als vor 1938; …[2]
[1] Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling ist rund um die Uhr für Sie da![3]
[1] In der Stadt Mödling gibt es seit dem Jahre 1896, also seit 110 Jahren, das Rote Kreuz.[4]
[1] Zweimal wurde Mödling durch die Osmanen zerstört und auch zwei Pestepidemien verschonten die Mödlinger Bevölkerung nicht.[5]
[1] Kaiser Friedrich III. verlieh dem Markt Mödling am 24. Jänner 1458 ein Wappen.[6]
[2] Die Gesamtstrategie, der Regionale Leitplan, wurde von 19 der 20 Gemeinden des politischen Bezirks Mödling beschlossen.[7]
[2] Als sie von einem Kaufhausdetektiv auf frischer Tat erwischt wurde, ist eine Ladendiebin am Montag im Bezirk Mödling rabiat geworden.[8]
[2] „… Wir sind sehr gerne eine Marktgemeinde und haben kein Problem damit, dass wir zum Bezirk Mödling gehören“, sagt Martin Schuster, Bürgermeister von Perchtoldsdorf, wo die Autos das Kennzeichen „MD“ haben.[9]
[2] … Hannes Weninger: „Der Bezirk Mödling ist einer der größten Steuerlieferanten in Österreich, und es muss Geld in diese Region zurückfließen, um die Lebensqualität zu erhalten.“[10]
[2] In der Wienerwaldgemeinde Breitenfurt im Bezirk Mödling leben derzeit neun Flüchtlinge in privaten Quartieren.[11]

Wortbildungen:

Adjektiv: Mödlinger
Substantiv: MödlingerMödlingerin

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „Mödling
[2] Wikipedia-Artikel „Bezirk Mödling
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalMödling
[1] wissen.de – Lexikon „Mödling
[1, 2] Wikivoyage-Eintrag „Mödling
[1, 2] Meyers Großes Konversationslexikon. Ein Nachschlagewerk des allgemeinen Wissens. Sechste, gänzlich neubearbeitete und vermehrte Auflage. Bibliographisches Institut, Leipzig/Wien 1905–1909, Stichwort „Mödling“ (Wörterbuchnetz), „Mödling“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Bundesminister für öffentliche Wirtschaft und Verkehr: 643. Verordnung: Änderung der Kraftfahrgesetz-Durchführungsverordnung 1967 (25. Novelle zur KDV 1967). BKA (AT), 30. November 1988, abgerufen am 7. Juni 2018.
  2. 2,0 2,1 Wien Geschichte Wiki: „Mödling“ (Stabilversion)
  3. So erreichen sie die Feuerwehr Mödling. Freiwillige Feuerwehr Mödling, abgerufen am 7. Juni 2018.
  4. Rotes Kreuz Niederösterreich: Bezirksstelle Mödling: Die Bezirksstelle. Österreichisches Rotes Kreuz, abgerufen am 7. Juni 2018.
  5. Johann Lietz: Mödling. sight-system.at, abgerufen am 7. Juni 2018.
  6. 550 Jahre Mödlinger Wappen. www.othmar.at, 8. Juli 2012, abgerufen am 7. Juni 2018.
  7. Regionale Leitplanung Bezirk Mödling. Stadt-Umland-Management Wien / Niederösterreich, abgerufen am 7. Juni 2018.
  8. Ertappte Diebin wird im Bezirk Mödling bei Flucht rabiat. In: Krone Online. 11. Mai 2010 (URL, abgerufen am 7. Juni 2018).
  9. Ina Weber: Klosterneuburg: Lieber "W" als "TU"? In: Wiener Zeitung Online. 18. Februar 2016 (URL, abgerufen am 7. Juni 2018).
  10. WZ Online / APA: U-Bahnverlängerung auf alter "360er"-Trasse? In: Wiener Zeitung Online. 14. April 2007 (URL, abgerufen am 7. Juni 2018).
  11. Siobhan Geets, Jan Michael Marchart: Flüchtlingskrise: Flüchtlinge am Biobauernhof. In: Wiener Zeitung Online. 2. Oktober 2015 (URL, abgerufen am 7. Juni 2018).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Meidling