𒄿𒈾

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Anmerkung:

Die Akzente oder Nummern der Umschrift dienen der Unterscheidung gleicher Lesungen bei unterschiedlichen Keilschriftzeichen, nicht der Aussprachebezeichnung.

𒄿𒈾 (ina) (Akkadisch)[Bearbeiten]

Präposition[Bearbeiten]

Alternative Schreibweisen:

Ideogramm: 𒀸 (ina, AŠ), 𒁹 (ìna)

Nebenformen:

altakkadisch und als Archaismus: 𒅔 (in). Das -n wird an den ersten Konsonanten des fogenden Wortes assimiliert .

Grammatische Merkmale:

wird wie alle Präpositionen mit dem Genitiv konstruiert: „ina bīti“—„im Haus“ (Nominativ bītu).

Bedeutungen:

[1] lokal: in, auf, bei
[2] temporal: in (Zeitraum), an (Termin)
[3] lokal, ablativisch: aus (heraus)
[4] instrumental/begründend: durch, wegen. Angabe des Umstandes, auch: mit Bezug auf, mit Blick auf

Beispiele:

[1]
[2]
[3]
[4] 𒄿𒈾𒆷𒈨𒂊 (ina lā mê) wegen Wassermangels, wörtlich: „wegen des nicht(-Vorhandenseins von) Wasser“ (mê, Genitiv von 𒈬𒌑)

Wortbildungen:

[1] 𒄿𒈾𒀭𒈾 jetzt

Charakteristische Wortkombinationen:

auch von der Nebenform 𒅔(in): [1, 2] 𒄿𒈾 𒅆 vor, [1] 𒄿𒈾 𒍣𒅕, 𒄿𒍣𒅕 auf, [1] 𒄿𒈾 𒌋𒅗 auf; [2, 4] ina + Infinitiv: um zu/während …

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–4] Wolfram von Soden: Akkadisches Handwörterbuch. Band III (Ṣ–Z), Otto Harrassowitz, Wiesbaden 1981, ISBN 3-447-02187-X, Seite 380 f. „ina, in“
[1–4] The Oriental Institute, Chicago (Herausgeber): The Assyrian Dictionary of the Oriental Institute of the University of Chicago. Volume 2, I/J, J. J. Augustin, Glückstadt, Chicago, Illinois 1960, ISBN 0-918986-13-3 (Oriental Institute: The Assyrian Dictionary of the Oriental Institute (CAD)), Seite 141 f. „ina“

Ähnliche Wörter:

𒄿𒉡 (īnu, Auge)