𒂠

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

𒂠 (gi7(r)/gir15) (Sumerisch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Bedeutungen:

[1] Übersetzungsmöglichkeit 1: etwa einheimisch, frei (unversklavt)[1]
[2] Übersetzungsmöglichkeit 2: etwa nobel, erhaben, fĂŒrstlich[2]

Beispiele:

[1] Tukumbi arade dumu gir15 intuk, dumu nita diƥam lugalanir innangubu. (Kodex Urnamma, §5)
Übersetzung: Wenn ein Sklave eine einheimische (d. h. freie) Person heiratet, unterstellt er das erste mĂ€nnliche Kind seinem Herrn.
[2] đ’Œšđ’‚ đ’Œšđ’‰†đ’‚—đ’ˆŸđ’Ș𒌹đ’Șđ’„·đ’ˆŹđ’…„đ’‚Š
ur gir15 ur nam-en-na-zu ur-zu áž«u-mu-gu7-e[3]
Übersetzung: der noble, fĂŒrstliche Hund(𒌹), dein(đ’Ș) Hund der FĂŒrstlichkeit, dein Hund möge mich fressen(đ’…„)!

Charakteristische Wortkombinationen:

𒌉𒂠 (dumu gi7) ‚Einheimischer‘

Wortbildungen:

𒅮𒂠 (eme-gi7) ‚Sumerisch‘

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterfĂŒhrende Informationen:

[1] The Pennsylvania Sumerian Dictionary: gir[NATIVE]

Quellen:

  1. ↑ Walter Sallaberger und andere: LEIPZIG–MÜNCHNER SUMERISCHER ZETTELKASTEN (Fassung vom 26. 9. 2006). Ludwig-Maximilians-UniversitĂ€t MĂŒnchen, 26. September 2006, Seite 128, abgerufen am 19. Januar 2015 (Deutsch).(Sammlung Belege in der SekundĂ€rliteratur) „dumu-gi7 [
]"free-born citizen" “
  2. ↑ Joachim Krecher: Sumerische Kultlyrik. Harrassowitz, Wiesbaden 1966, Seite 108, DNB 457291060 (Google Books, abgerufen am 19. Januar 2015)
  3. ↑ ETCSLglossing. Dumuzid's dream (c.1.4.3), line c143.97. In: The Electronic Text Corpus of Sumerian Literature (ETCSL). Abgerufen am 19. Januar 2015 (Englisch). „the noble dog, your lordly dog“