rechts

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

rechts (Deutsch)[Bearbeiten]

Lokaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

rechts

Aussprache:

IPA: [ʀɛçʦ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild rechts (österreichisch) (Info)

Bedeutungen:

[1] die gegensätzliche Richtung/Seite zu links. Dieser Pfeil  \rightarrow \! zeigt nach rechts
[2] die politisch konservative Richtung charakterisierend

Abkürzungen:

[1] r., re.

Herkunft:

[2] Die Bezeichnungen links und rechts für politische Richtungen sind auf die Französische Nationalversammlung zurückzuführen, bei der die königstreuen Monarchisten ganz rechts und die Jakobiner, die sich von den Konservativen separieren wollten, ganz links waren.[1]

Synonyme:

[1] in der Seefahrt steuerbord
[2] bürgerlich, konservativ

Gegenwörter:

[1] links (l., li.), geradeaus
[2] kommunistisch, links (l., li.), sozialistisch

Oberbegriffe:

[1] seitlich
[2] politisch

Unterbegriffe:

[1] halbrechts
[2] ultrarechts

Beispiele:

[1] In Mitteleuropa fahren Autos rechts.
[2] Bürgerliche Parteien stehen politisch weiter rechts als die Sozialisten.

Redewendungen:

weder rechts noch links schauen: Unbeirrbar einen Weg verfolgen
jmd. rechts und links eine reinhauen können: Jemanden schwer zurechtweisen wollen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1, 2] links

Wortbildungen:

[1] rechtsaußen, Rechtshänder, Rechtskurve
[2] rechtsdemokratisch, rechtsextrem, rechtskonservativ, rechtsliberal, rechtspopulistisch, rechtsradikal

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „rechts
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „rechts
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „rechts
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonrechts

Quellen:

  1. Die Französische Revolution auf http://www.123recht.net/