niemand

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

niemand (Deutsch)[Bearbeiten]

Indefinitpronomen[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ niemand
Genitiv niemands
niemandes
Dativ niemandem
niemand
Akkusativ niemanden
niemand

Anmerkung zur Flexion:

Das Wort hat keine Genus- und keine Numerusflexion.

Worttrennung:

nie·mand, Genitiv: nie·man·des

Aussprache:

IPA: [ˈniːmant], Genitiv: [ˈniːmandəs]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] keiner, kein Mensch

Abkürzungen:

[1] niem.

Herkunft:

mittelhochdeutsch nieman, niemen, althochdeutsch nioman; im Althochdeutschen zusammengesetzt aus ni „nicht“, eo „irgend“ und man „Mensch“, belegt seit dem 8. Jahrhundert[1]

Synonyme:

[1] keiner
[1] kein Mensch, keine Menschenseele, umgangssprachlich: kein Aas, kein Schwein, keine Sau

Gegenwörter:

[1] jemand

Beispiele:

[1] Diesen Begriff kann niemand leicht erklären.
[1] „Politische Herrschaftsrechte […] waren vererbbar, übertragbar, verpfändbar, und ihr Inhaber war prinzipiell niemand Rechenschaft schuldig.“[2]
[1] „Hineinreden in seine Lebensführung läßt er sich überhaupt von niemandem mehr, nicht von Vater und Mutter und schon gar nicht von einem Hansnarren.“[3]

Wortbildungen:

Niemand

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „niemand
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „niemand
[1] canoo.net „niemand
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonniemand
[1] The Free Dictionary „niemand

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „niemand“, Seite 652.
  2. Johann Braun: Einführung in die Rechtswissenschaft, 3. Auflage, Mohr Siebeck Tübingen 2007, ISBN 978-3-16-149401-7, Seite 151
  3. Heinz Ohff: Der grüne Fürst. Das abenteuerliche Leben des Hermann Pückler-Muskau. Piper, München 1991, ISBN 3-492-11751-1, Seite 36.

niemand (Niederländisch)[Bearbeiten]

Indefinitpronomen[Bearbeiten]

Worttrennung:

nie·mand

Aussprache:

IPA: [ˈnimɑnt]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] keiner, niemand

Gegenwörter:

[1] iemand

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] uitmuntend Wörterbuch Niederländisch-Deutsch: „niemand