hervorrufen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

hervorrufen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich rufe hervor
du rufst hervor
er, sie, es ruft hervor
Präteritum ich rief hervor
Konjunktiv II ich riefe hervor
Imperativ Singular ruf(e) hervor!
Plural ruft hervor!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hervorgerufen haben
Alle weiteren Formen: hervorrufen (Konjugation)

Worttrennung:

her·vor·ru·fen, Präteritum: rief her·vor, Partizip II: her·vor·ge·ru·fen

Aussprache:

IPA: [hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ˌʀuːfn̩], [hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ˌʀuːfm̩], Präteritum: [ˌʀiːf hɛɐ̯ˈfoːɐ̯], Partizip II: [hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ɡəˌʀuːfn̩], [hɛɐ̯ˈfoːɐ̯ɡəˌʀuːfm̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hervorrufen (österreichisch) (Info), Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] die Ursache oder der Grund von etwas sein
[2] (einen Geist o. Ä.) herbeirufen; beschwören

Herkunft:

zusammengesetzt aus hervor- und rufen

Synonyme:

[1] auslösen; verursachen;
[2] beschwören

Beispiele:

[1] Diese Allergie kann Juckreiz hervorrufen.
[2] Am Tage kann man die Geister nicht hervorrufen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] einen Geist hervorrufen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hervorrufen
[1] canoo.net „hervorrufen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhervorrufen