fabula

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fābula (Latein)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ fābula fābulae
Genitiv fābulae fābulārum
Dativ fābulae fābulīs
Akkusativ fābulam fābulās
Vokativ fābula fābulae
Ablativ fābulā fābulīs

Worttrennung:

fā·bu·la, Plural: fā·bu·lae

Aussprache:

IPA: [], Plural: []
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fabula (klassisches Latein) (Info), Plural:

Bedeutungen:

[1] das Gerede, das Gespräch
[2] die Dichtung, die Erzählung, die Geschichte, das Märchen, die Fabel
[3] der Stoff, das Thema, das Sujet

Herkunft:

von dem Verb fari → la „sprechen, künden“[1]

Beispiele:

[2] Fabula docet et delectat.
Die Dichtung will lehren und erfreuen.

Redewendungen:

lupus in fabula

Wortbildungen:

fabularis, fabulo, fabulari, fabulosus,
deutsch: Fabel

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. fabula“ (Zeno.org)

Quellen:

  1. Georges: Ausführliches lateinisch-deutsches Handwörterbuch: „1. fabula“ (Zeno.org)