desertieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

desertieren (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Definition ausführen

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich desertiere
du desertierst
er, sie, es desertiert
Präteritum ich desertierte
Konjunktiv II ich desertierte
Imperativ Singular desertiere!
Plural desertiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
desertiert sein, haben
Alle weiteren Formen: desertieren (Konjugation)

Worttrennung:

de·ser·tie·ren, Präteritum: de·ser·tier·te, Partizip II: de·ser·tiert

Aussprache:

IPA: [dezɛʁˈtiːʀən], Präteritum: [dezɛʁˈtiːɐ̯tə], Partizip II: [dezɛʁˈtiːɐ̯t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] fahnenflüchtig werden

Herkunft:

aus dem gleichbedeutenden französischen déserter → fr zu dem Adjektiv désert → fr „öde, verlassen“, dieses aus dem lateinischen desertus → la zu dem Verb deserere → la „im Stich lassen, aufgeben“; vergleiche Deserteur[1]

Beispiele:

[1] Viele Soldaten und Offiziere sind desertiert.

Wortbildungen:

Desertion


Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „desertieren
[1] canoo.net „desertieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikondesertieren
[1] The Free Dictionary „desertieren
[1] Duden online „desertieren
[1] wissen.de – Wörterbuch „desertieren

Quellen:

  1. Dieter Baer und wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion; Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 2. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2000, ISBN 3-411-04162-5 Seite 315