brennbar

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

brennbar (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
brennbar brennbarer am brennbarsten
Alle weiteren Formen: brennbar (Deklination)

Worttrennung:

brenn·bar, Komparativ: brenn·ba·rer, Superlativ: brenn·bars·ten

Aussprache:

IPA: [ˈbʀɛnbaːɐ̯], Komparativ: [ˈbʀɛnbaːʀɐ], Superlativ: [ˈbʀɛnbaːɐ̯stn̩]
Hörbeispiele: —, Komparativ: —, Superlativ:
Reime: -ɛnbaːɐ̯

Bedeutungen:

[1] in der Lage, zu brennen, zu verbrennen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs brennen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -bar

Sinnverwandte Wörter:

[1] entflammbar, entzündbar, entzündlich, feuergefährlich

Gegenwörter:

[1] unbrennbar

Beispiele:

[1] Die Lagerung von brennbaren Flüssigkeiten ist untersagt.
[1] Diese Flüssigkeit ist brennbar.
[1] Die Hölzer, die einst das Zundermehl hauptsächlich geliefert haben, dürften wir wohl in denen wiedererkennen, die später zum Feuerreiben dienten; denn natürlich sind die Hölzer, die sich durch Reiben am besten entzünden, auch die, die das brennbarste Mehl geben.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „brennbar
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „brennbar
[1] canoo.net „brennbar
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonbrennbar
[1] The Free Dictionary „brennbar
[1] Duden online „brennbar

Quellen:

  1. Karl von den Steinen: Unter den Naturvölkern Zentral-Brasiliens. Reiseschilderung und Ergebnisse der Zweiten Schingu-Expedition 1887-1888. SEVERUS Verlag, 2013, ISBN 9783863474270, Seite 228 (zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter:

trennbar