anhimmeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

anhimmeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich himmle an
du himmelst an
er, sie, es himmelt an
Präteritum ich himmelte an
Konjunktiv II ich himmelte an
Imperativ Singular himmle an!
Plural himmelt an!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
angehimmelt haben
Alle weiteren Formen: anhimmeln (Konjugation)

Worttrennung:

an·him·meln, Präteritum: him·mel·te an, Partizip II: an·ge·him·melt

Aussprache:

IPA: [ˈanˌhɪml̩n], Präteritum: [ˌhɪml̩tə ˈan], Partizip II: [ˈanɡəhɪml̩t]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich: jemanden schwärmerisch, bewundernd, hingebungsvoll ansehen
[2] transitiv, umgangssprachlich: jemanden (übertrieben) schwärmerisch lieben, verehren

Synonyme:

[1] anschmachten

Gegenwörter:

[2] hassen, verachten

Beispiele:

[1] Der Sänger auf der Bühne wurde den ganzen Abend über von den Zuschauerinnen angehimmelt.
[2] Nick himmelt seine neue Klassenkameradin geradezu an.
[2] Lange hatte er Lissy still angehimmelt, bevor er sich traute, sie anzusprechen.

Wortbildungen:

Anhimmelei, Anhimmelung, Anhimmlung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Duden online „anhimmeln
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „anhimmeln
[1, 2] The Free Dictionary „anhimmeln
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „anhimmeln
[*] canoo.net „anhimmeln
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonanhimmeln