Zahlung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zahlung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Zahlung die Zahlungen
Genitiv der Zahlung der Zahlungen
Dativ der Zahlung den Zahlungen
Akkusativ die Zahlung die Zahlungen

Worttrennung:

Zah·lung, Plural: Zah·lun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈʦaːlʊŋ], Plural: [ˈʦaːlʊŋən]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ohne Plural: der Vorgang des Zahlens
[2] der erfolgte Besitzerwechsel einer bestimmten Summe Geldes

Herkunft:

Ableitung des Substantivs zum Stamm des Verbs zahlen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Begleichung, Entrichtung, Saldierung
[2] Bezahlung, gezahlter Geldbetrag, Vergütung, Ausgleich

Oberbegriffe:

[2] Geschäftsvorfall

Unterbegriffe:

[1] Ausgleichszahlung, Barzahlung, Nachzahlung, Ratenzahlung, Überzahlung, Unterzahlung, Vorauszahlung

Beispiele:

[1] Nach Zahlung der verbliebenen Summe sind wir endlich quitt.
[1] „Die Krise verschärfte sich erheblich, als im Jahre 455 die Vandalen Rom einnahmen, die Stadt plünderten, die Oberschicht gefangen nahmen und erst nach Zahlung eines hohen Lösegeldes entließen.“[1]
[2] Wir warten auf den Eingang Ihrer Zahlung.
[2] „Mehr als ein Viertel der Zahlungen wäre also nicht nötig gewesen, wenn die Länder Berlin und Brandenburg ihren Nahverkehr ausgeschrieben und DB-Konkurrenten berücksichtigt hätten.“[2]

Redewendungen:

etwas in Zahlung geben
etwas in Zahlung nehmen

Wortbildungen:

[1] Zahlungsabkommen, Zahlungsanweisung, Zahlungsanzeige, Zahlungsart, Zahlungsaufforderung, Zahlungsaufschub, Zahlungsausgang, Zahlungsausgleich, Zahlungsbedingungen, Zahlungsbefehl, Zahlungsbeleg, Zahlungsbestätigung, Zahlungsbilanz, Zahlungsdienst, Zahlungseingang, Zahlungseinstellung, Zahlungsempfänger, Zahlungserinnerung, Zahlungserleichterung, Zahlungsfähigkeit, Zahlungsfrist, Zahlungsinstitut, Zahlungsmittel, Zahlungsmoral, Zahlungsnachweis, Zahlungsrückstand, Zahlungsschwierigkeiten, Zahlungstermin, Zahlungsunfähigkeit, Zahlungsverkehr, Zahlungsverpflichtung, Zahlungsverzug, Zahlungsweise, Zahlungsziel
[1] zahlungsfähig, zahlungskräftig, zahlungspflichtig, zahlungsunfähig, zahlungsunwillig
[2] Zahlungseingang

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Zahlung
[1, 2] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Zahlung
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Zahlung
[1] canoo.net „Zahlung
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonZahlung
[1, 2] The Free Dictionary „Zahlung

Quellen:

  1. Pedro Barceló: Kleine römische Geschichte. Sonderausgabe, 2., bibliographisch aktualisierte Auflage Auflage. Primus Verlag, Darmstadt 2012, ISBN 978-3534250967, Seite 151.
  2. Peter Müller, Andreas Wassermann: Brüsseler Spitzen. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 13, 2011, Seite 47-48, Zitat Seite 47.

Ähnliche Wörter:

Zählung