Werbung

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Werbung (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Werbung die Werbungen
Genitiv der Werbung der Werbungen
Dativ der Werbung den Werbungen
Akkusativ die Werbung die Werbungen
[1] Werbung eines Automobilherstellers

Worttrennung:

Wer·bung, Plural: Wer·bun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛʁbʊŋ], Plural: [ˈvɛʁbʊŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Werbung (österreichisch) (Info), Plural: Lautsprecherbild Werbungen (österreichisch) (Info)
Reime: -ɛʁbʊŋ

Bedeutungen:

[1] in verschiedener Weise verbreitete Informationen zu dem Zweck, Kunden, Käufer, Mitglieder oder Ähnliches zu bekommen
[2] speziell, veraltend: Versuch, eine Frau zu überzeugen, dass sie die Ehe mit einem selbst oder einem Dritten eingeht

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs werben mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -ung

Synonyme:

[1] Reklame

Unterbegriffe:

[1] Anzeige, Fernseh-Werbung, Internet-Werbung, Plakat-Werbung, Schleichwerbung

Beispiele:

[1] Er wirbt seine Kunden mit einer neuen Form der Werbung.
[2] Die Werbung löste den Brautkauf ab so wie später der demokratische Betrug die feudale Gewalt.

Wortbildungen:

[1] Werbeikone
[2] Brautwerbung


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Werbung“, Seite 1171.
[1] Wikipedia-Artikel „Werbung
[1, 2] Duden online „Werbung
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Werbung
[1] canoo.net „Werbung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonWerbung
[1] The Free Dictionary „Werbung