Kunde

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kunde (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Kunde die Kunden
Genitiv des Kunden der Kunden
Dativ dem Kunden den Kunden
Akkusativ den Kunden die Kunden

Worttrennung:

Kun·de, Plural: Kun·den

Aussprache:

IPA: [ˈkʊndə], Plural: [ˈkʊndn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Kunde (Info), Plural: Lautsprecherbild Kunden (Info)
Reime: -ʊndə

Bedeutungen:

[1] jemand, der bei einem bestimmten Geschäft einkauft, ist dessen Kunde; der Käufer einer Ware; derjenige, der eine Dienstleistung in Anspruch nimmt; jeder, der für etwas zahlt (auch wenn die Leistung an einen Dritten geht)

Herkunft:

das Wort ist seit dem 8. Jahrhundert bezeugt; althochdeutsch: kundo = Zeuge, Verkünder; mittelhochdeutsch: kunde = der Bekannte, der Einheimische; seit dem 16. Jahrhundert in der oben stehenden Bedeutung bezeugt; Substantivierung aus dem Adjektiv kund [1]

Synonyme:

[1] Abnehmer, Auftraggeber, Käufer, Klient, Mandant, Patient

Gegenwörter:

[1] Verkäufer, Dienstleister, Lieferant

Weibliche Wortformen:

[1] Kundin

Unterbegriffe:

[1] Abonnent, Autokunde, Bahnkunde, Bankkunde, Dauerkunde, Einmalkunde, Erstkunde, Geschäftskunde, Großkunde, Leasingkunde, Leasingnehmer, Neukunde, Paketkunde, Postcheckkunde, Postgirokunde, Postkunde, Postscheckkunde, Privatkunde, Produktkunde, Stammkunde, Tarifkunde, Telefonkunde, Werbekunde

Beispiele:

[1] Du musst zu Kunden immer nett sein, auch wenn du sie nicht ausstehen kannst.

Redewendungen:

der Kunde ist König
der letzte Kunde sein

Wortbildungen:

[1] Kundendienst, Kundenberater, Kundendienst, kundenfreundlich, Kundenkarte, Kundenkreis, Kundennummer, Kundenservice, Kundenzufriedenheit, Kundschaft, Laufkundschaft, Stammkundschaft, Kundenstamm, Kundenkartei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Kunde
[1] Duden online „Kunde
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Kunde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunde
[1] canoo.net „Kunde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKunde

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 4. Auflage. Band 7, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2006, ISBN 978-3-411-04074-2, Seite 459.


Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Kunde
Genitiv der Kunde
Dativ der Kunde
Akkusativ die Kunde

Worttrennung:

Kun·de, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkʊndə]
Hörbeispiele: —
Reime: -ʊndə

Bedeutungen:

[1] veraltet, poetisch: Nachricht
[2] veraltet: Wissensgebiet

Herkunft:

[1] seit dem 8. Jahrhundert in Zusammensetzungen wie anakundi = Anklage und unkundi = Unbekanntes bezeugt; mittelhochdeutsch: künde, kunde = Kenntnis, Bekanntschaft, Mitteilung; Substantivierung aus dem Adjektiv kund [1]
[2] seit dem 17. Jahrhundert bezeugt; weitere Herkunft siehe [1]

Synonyme:

[1] Botschaft, Nachricht

Sinnverwandte Wörter:

[1] Info, Meldung, Mitteilung, Unterrichtung, Übermittlung, Fernschreiben, Depesche, Funkspruch, Neuigkeit, Durchsage

Unterbegriffe:

[2] Erdkunde, Heilkunde, Heimatkunde, Klimakunde, Naturkunde, Sachkunde, Sexualkunde, Warenkunde, Wirtschaftskunde

Beispiele:

[1] Er überbrachte frohe Kunde.
[1] „Wie ein Lauffeuer verbreitete sich die Kunde unter den Wartenden.“[2]
[2] Dank des Erdkunde-Unterrichtes weiß ich jetzt, wo Tunesien liegt.

Wortbildungen:

auskundschaften, erkundigen, -kunde, künden, kundig, kündigen, Kundschafter, Urkunde

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Kunde
[1] Duden online „Kunde
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kunde
[1] canoo.net „Kunde
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonKunde

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer et al.: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 8. Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2005, ISBN 3-423-32511-9, Seite 744, Eintrag „kund“.
  2. Juri Rytchëu: Traum im Polarnebel. Unionsverlag, Zürich 1991, ISBN 978-3-293-20351-8, Seite 360

Ähnliche Wörter:

Funde, Munde, Kurde, Runde, Stunde