Pfifferling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pfifferling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ der Pfifferling die Pfifferlinge
Genitiv des Pfifferlings der Pfifferlinge
Dativ dem Pfifferling den Pfifferlingen
Akkusativ den Pfifferling die Pfifferlinge
[1] Pfifferling (Cantharellus cibarius)

Alternative Schreibweisen:

Pfefferling

Worttrennung:

Pfif·fer·ling, Plural: Pfif·fer·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈpfɪfɐlɪŋ], Plural: [ˈpfɪfɐˌlɪŋə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] ein Pilz mit goldgelbem, trichterförmigem Hut

Herkunft:

seit 11. Jahrhundert bezeugt; mittelhochdeutsch pfefferlinc; althochdeutsch pfiffra; wegen des würzigen Geschmacks benannt [1]

Synonyme:

[1] Eierschwamm, wissenschaftlich: Cantharellus cibarius

Oberbegriffe:

[1] Pilz

Beispiele:

[1] Ich mag gern Pfifferlinge.

Redewendungen:

[1] keinen Pfifferling wert sein

Wortbildungen:

[1] Trompetenpfifferling


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Pfifferling
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „pfifferling
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Pfifferling
[1] canoo.net „Pfifferling
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonPfifferling
[1] The Free Dictionary „Pfifferling

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Seite 695