Parapsychologie

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Parapsychologie (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Singular Plural
Nominativ die Parapsychologie
Genitiv der Parapsychologie
Dativ der Parapsychologie
Akkusativ die Parapsychologie

Worttrennung:

Pa·ra·psy·cho·lo·gie, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈpaːʀapsyçoloˌɡiː]
Hörbeispiele: —

Bedeutungen:

[1] Wissenschaft, die versucht, okkulte Vorgänge und übersinnliche Fähigkeiten des Menschen zu erforschen

Herkunft:

Ableitung von Psychologie mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) para-

Beispiele:

[1] „Er verglich den Spott, der die Pioniere der Parapsychologie traf, mit dem Hohngelächter, das in der Geschichte der Wissenschaften immer dann erscholl, wenn ein Ketzer zu neuen Ufern vorzustoßen versuchte.“[1]
[1] „In den Jahrzehnten, die mittlerweile vergangen sind, hat die Parapsychologie innerhalb der akademischen Forschung an Boden gewonnen.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Parapsychologie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Parapsychologie
[*] canoo.net „Parapsychologie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonParapsychologie
[1] The Free Dictionary „Parapsychologie
[1] Duden online „Parapsychologie

Quellen:

  1. Arthur Koestler: Die Herren Call-Girls. Ein satirischer Roman. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt/M. 1985, ISBN 3-596-28168-7, Seite 149. Copyright des englischen Originals 1971.
  2. Hans Bender: Parapsychologie. Ihre Ergebnisse und Probleme. 3. Auflage. Schünemanns Universitätsverlag, Bremen 1972, ISBN 3-7961-1559-4, Seite 9.