Auskunft

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auskunft (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, f[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ die Auskunft die Auskünfte
Genitiv der Auskunft der Auskünfte
Dativ der Auskunft den Auskünften
Akkusativ die Auskunft die Auskünfte

Worttrennung:

Aus·kunft, Plural: Aus·künf·te

Aussprache:

IPA: [ˈaʊ̯sˌkʊnft], Plural: [ˈaʊ̯sˌkʏnftə]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild Auskunft‎ (Info), Plural: Lautsprecherbild Auskünfte‎ (Info)

Bedeutungen:

[1] eine Information; eine Angabe über etwas
[2] Einrichtung, an der man Informationen einholen kann
[3] Telefonhotline, bei der man unter anderem Telefonnummern erfragen kann
[4] veraltend: Hilfsmittel, Lösung bei einem Problem; Ausweg, Aushilfe

Synonyme:

[1] Angabe, Beratung, Information
[2] Information
[3] Telefonauskunft

Unterbegriffe:

[1, 2] Sprachauskunft

Beispiele:

[1] Ich bitte einen Polizisten um Auskunft.
[1] „Die Bilanz aller Auskünfte rechtfertigt jedenfalls die Annahme, daß der Grund für das frühe Außenseitertum, in dem Siggi J. sich vorfand, einzig und allein in seiner Begabung zu suchen ist.“[1]
[2] Wissen Sie wo hier eine Auskunft ist?
[3] Ruf doch die Auskunft an.
[4] Ich habe Geldsorgen und sehe momentan keine Auskunft.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Auskunft geben
[2] an der Auskunft nachfragen
[3] die Auskunft anrufen

Wortbildungen:

Auskunftsstelle

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[3] Wikipedia-Artikel „Auskunft
[1, 4] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Auskunft
[1, 2, 4] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Auskunft
[1] canoo.net „Auskunft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAuskunft
[1–3] The Free Dictionary „Auskunft

Quellen:

  1. Siegfried Lenz: Die Deutschstunde. Roman. C. W. Niemeyer, Hameln 1989, ISBN 3-87585-884-0, Seite 261. Erstveröffentlichung 1968.