Abkömmling

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abkömmling (Deutsch)[Bearbeiten]

Substantiv, m[Bearbeiten]

Kasus Singular Plural
Nominativ der Abkömmling die Abkömmlinge
Genitiv des Abkömmlings der Abkömmlinge
Dativ dem Abkömmling den Abkömmlingen
Akkusativ den Abkömmling die Abkömmlinge

Worttrennung:

Ab·kömm·ling, Plural: Ab·kömm·lin·ge

Aussprache:

IPA: [ˈapkœmlɪŋ], Plural: [ˈapkœmlɪŋə]
Hörbeispiele: —, Plural:

Bedeutungen:

[1] Person, die leiblich von jemandem abstammt, Nachkomme, Nachfahre
[2] Chemie: Verbindung, die aus einer anderen Verbindung abgeleitet ist

Synonyme:

[1] Abkomme, Nachfahr/Nachfahre, Nachkomme
[2] Derivat

Gegenwörter:

[1] Vorfahr/Vorfahre

Oberbegriffe:

[2] chemische Verbindung

Beispiele:

[1] Er ist ein direkter Abkömmling der Familie Grimaldi.
[1] „Seit der Hund, ein Abkömmling asiatischer Wölfe, vor 15 000 bis 100 000 Jahren zum Haustier des Menschen wurde, haben Züchter mehrere hundert Rassen entwickelt.“[1]
[2] Von besonderer Bedeutung sind die Epoxide (dreigliedrige cyclische Ether) und deren Abkömmlinge.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Abkömmling
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „Abkömmling
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Abkömmling
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonAbkömmling

Quellen:

  1. Wortschatz-Lexikon Uni Leipzig, Quelle: fraenkischer-tag.de vom 08.12.2005
  2. „Die funktionelle Gruppe der Ether“

Ähnliche Wörter:

Ankömmling