wegschmeißen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

wegschmeißen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich schmeiße weg
du schmeißt weg
er, sie, es schmeißt weg
Präteritum ich schmiss weg
Konjunktiv II ich schmisse weg
Imperativ Singular schmeiß weg!
Plural schmeißt weg!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
weggeschmissen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:wegschmeißen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: wegschmeissen

Worttrennung:

weg·schmei·ßen, Präteritum: schmiss weg, Partizip II: weg·ge·schmis·sen

Aussprache:

IPA: [ˈvɛkˌʃmaɪ̯sn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild wegschmeißen (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas mit den Armen (meist kräftig) beschleunigen und durch die Luft fliegen lassen, sodass es sich vom Werfer wegbewegt
[2] etwas im Müll oder in der freien Landschaft entsorgen
[3] süddeutsch, umgangssprachlich, reflexiv: sehr stark lachen, sich sehr amüsieren

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb schmeißen mit dem Adverb weg[1]

Synonyme:

[1] wegwerfen, wegschleudern
[2] wegwerfen, entsorgen
[3] totlachen, kaputtlachen, beömmeln

Unterbegriffe:

[2] verklappen

Beispiele:

[1] Er schmiss den Stock weg und sein Hund holte ihn wieder.
[2] Die Deutschen schmeißen viel zu viele Lebensmittel weg.
[2] „Laut Umweltbundesamt werden in Deutschland ein Drittel der Lebensmittel weggeschmissen.[2]
[2] Schmeiß die Rechnung doch einfach weg!
[3] Ich könnte mich wegschmeißen vor Lachen. Der Fee sieht einfach zu köstlich aus.[3]
[3] Boah, ey (die Formulierung gibt es wirklich, ich schmeiss mich weg.)[4]
[3] Ich schmeiß mich weg. Ich rieb mir die Lachtränen aus dem Gesicht.[5]
[3] Die Beiträge da sind zum Wegschmeißen komisch.[6]
[3] „Was er nicht versteht, fragt er nach, und kann sich auch nach dem hundertsten Mal wegschmeißen vor Lachen.“[7]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „wegschmeißen
[*] canoonet „wegschmeißen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalwegschmeißen
[1, 2] The Free Dictionary „wegschmeißen
[1, 2] Duden online „wegschmeißen

Quellen:

  1. canoonet „wegschmeißen
  2. Sebastian Kisters: Berechnung von Naturschützern – Ab heute leben wir ökologisch auf Pump. In: Norddeutscher Rundfunk. 29. Juli 2019 (tagesschau.de, URL, abgerufen am 3. August 2019).
  3. Der Fee, Georg Bachar. Abgerufen am 9. September 2015.
  4. Rollender Donner 1, Roberto Sastre. Abgerufen am 9. September 2015.
  5. Engel der Dämonen: Begegnung, Michael Dreher. Abgerufen am 9. September 2015.
  6. Vom Jagen und Versagen, Knut Koopmann. Abgerufen am 9. September 2015.
  7. In Felix veritas: Aus dem Tagebuch einer Asperger-Mutter, Klara Westhoff. Abgerufen am 8. September 2019.