vzít si

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vzít si (Tschechisch)[Bearbeiten]

Verb, perfektiv[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektives Verb perfektives Verb
brát si vzít si
Zeitform Wortform
Futur 1. Person Sg. vezmu si
2. Person Sg. vezmeš si
3. Person Sg. vezme si
1. Person Pl. vezmeme si
2. Person Pl. vezmete si
3. Person Pl. vezmou si
Präteritum m vzal si
f vzala si
Partizip Perfekt   vzal si
Partizip Passiv   vzat
Imperativ Singular   vezmi si
Alle weiteren Formen: Flexion:vzít si

Anmerkung zum Aspekt:

Dieses perfektive, vollendete Verb wird dort verwendet, wo die Handlung abgeschlossen ist und nur einmalig stattfindet. Siehe auch Aspekt tschechischer Verben.

Anmerkung:

siehe auch: vzít, vzít se

Worttrennung:

vzít si

Aussprache:

IPA: [vziːt͡sɪ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] etwas für begrenzte Zeit an sich nehmen (um es verwenden zu können); nehmen, (an) sich nehmen
[2] etwas (Nahrung, Medikamente, usw.) aufnehmen; (sich) nehmen, zugreifen
[3] Geld an sich nehmen; nehmen
[4] die Ehe mit jemandem eingehen; heiraten, zur Frau/zum Mann nehmen

Synonyme:

[1] použít
[2] nabídnout si
[4] vdát se, oženit se

Beispiele:

[1] Vezmi si deštník, bude pršet.
Nimm den Regenschirm, es wird regnen.
[1] Vezměte si taxík a jeďte domů.
Nehmen Sie ein Taxi und fahren Sie nach Hause.
[2] Patrick si vzal krajíček žitného chleba.
Patrick griff zu einer Scheibe Roggenbrot.
[3] Ty sis od nich žádné peníze nevzal?
Du hast von ihnen kein Geld genommen?
[4] Nakonec rodičům podlehla a Martina si vzala.
Schließlich hat sie den Eltern nachgegeben und Martin geheiratet.

Redewendungen:

[1] vzít si něco do hlavy — sich etwas in den Kopf setzen
[1] vzít si něco k srdci — sich etwas zu Herzen nehmen
[1] vzít si něco na lehkou váhu — etwas auf die leichte Schulter nehmen

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] vzít si na mušku — aufs Korn nehmen, ins Visier nehmen
[1] vzít si příklad z někoho — sich an jemandem ein Beispiel nehmen

Wortbildungen:

předsevzít si

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vzít
[*] Internetová jazyková příručka - Ústav pro jazyk český AV ČR: „vzít si
[1–4] Bohuslav Havránek (Herausgeber): Slovník spisovného jazyka českého. Prag 1960–1971: „vzíti
[1–4] Oldřich Hujer et al. (Herausgeber): Příruční slovník jazyka českého. Prag 1935–1957: „vzíti