vollbringen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

vollbringen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich vollbringe
du vollbringst
er, sie, es vollbringt
Präteritum ich vollbrachte
Konjunktiv II ich vollbrächte
Imperativ Singular vollbring!
vollbringe!
Plural vollbringt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
vollbracht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:vollbringen

Worttrennung:

voll·brin·gen, Präteritum: voll·brach·te, Partizip II: voll·bracht

Aussprache:

IPA: [fɔlˈbʁɪŋən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild vollbringen (Info)
Reime: -ɪŋən

Bedeutungen:

[1] transitiv: zu einem Abschluss bringen

Herkunft:

aus dem Verb bringen und dem Adjektiv voll[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] abschließen, ausführen, beenden, erwirken, erzielen, hervorbringen, leisten, realisieren, schaffen, verwirklichen, vollziehen

Gegenwörter:

[1] anfangen

Oberbegriffe:

[1] tun

Beispiele:

[1] Es ist vollbracht! Das Zelt steht!
[1] Ich kann keine Wunder vollbringen, aber helfen kann ich natürlich.
[1] „Selbst wenn man dabei nicht mehr als einen schlechten Schuh vollbrächte, so vollbrächte man doch einen Schuh.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein gutes Werk, Wunder vollbringen

Wortbildungen:

Konversionen: vollbracht, Vollbringen, vollbringend
Substantiv: Vollbringung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „vollbringen
[1] canoo.net „vollbringen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „vollbringen
[1] The Free Dictionary „vollbringen
[1] Duden online „vollbringen

Quellen:

  1. canoo.net „vollbringen
  2. Die Ethik Friedrich Nietzsches, Michael Steinmann. Abgerufen am 2. Januar 2017.