umieć

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

umieć (Polnisch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Aspekt
imperfektiv perfektiv
umieć
Zeitform Person Wortform
Präsens ja umiem
ty umiesz
on, ona, ono umie
Imperativ Singular umiej
Präteritum on umiał
ona umiała
oni umieli
Adverbialpartizip Partizip Aktiv Partizip Passiv
umiejąc umiejący umiany
Alle weiteren Formen: Flexion:umieć

Worttrennung:

u·mieć

Aussprache:

IPA: [ˈumʲɛt͡ɕ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild umieć (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv, auch mit Infinitiv: praktische Fertigkeiten in etwas besitzen: können
[2] nur mit Infinitiv: in der Lage sein, etwas zu tun: können, verstehen

Herkunft:

seit dem 14. Jahrhundert bezeugtes Erbwort, das aus dem urslawischen *uměti entstanden ist; gemeinslawisches Wort, das etymologisch verwandt ist mit tschechisch umět → cs, slowakisch umieť → sk (heute veraltet), obersorbisch wuměć → hsb, niedersorbisch huměś → dsb, altkirchenslawisch оумѣти (ouměti) → cu russisch уметь (umét’) → ru, ukrainisch уміти (umíty) → uk, serbokroatisch umjeti → sh, slowenisch umeti → sl und bulgarisch умея (umeja) → bg[1][2]

Synonyme:

[2] potrafić

Beispiele:

[1] Moja córka umie już czytać i pisać.
Meine Tochter kann bereits lesen und schreiben.
[1] Nie umiem tańczyć.
Ich kann nicht tanzen.
[1] „Nie umiejąc po angielsku, poprosiliśmy na migi o numer.“[3]
Da wir kein Englisch konnten, baten wir mit Zeichen um die Nummer.
[2] On jeszcze nigdy nie umiał dobrze kłamać.
Er konnte noch nie gut lügen.

Redewendungen:

[1] umieć coś od dzieckaetwas von klein auf können
[1] umieć coś jak pacierzetwas in- und auswendig können
[1] umieć coś na pamięćetwas auswendig können

Sprichwörter:

[1] czego Jaś się nie nauczy, tego Jan nie będzie umiałwas Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr

Wortbildungen:

umiejętny

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] PONS Polnisch-Deutsch, Stichwort: „umieć
[1, 2] Słownik Języka Polskiego – PWN: „umieć
[*] Słownik Ortograficzny – PWN: „umie%E6

Quellen:

  1. Izabela Malmor: Słownik etymologiczny języka polskiego. 1. Auflage. ParkEdukacja – Wydawnictwo Szkolne PWN, Warszawa – Bielsko-Biała 2009, ISBN 978-83-262-0146-2, Seite 421–422
  2. Vasmer's Etymological Dictionary: „уметь
  3. Wikisource-Quellentext „Henryk Sienkiewicz, Listy z podróży do Ameryki, I. Pobyt w Londynie. Podróż do Liverpoolu
Ähnliche Wörter:
umieść