trachten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

trachten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trachte
du trachtest
er, sie, es trachtet
Präteritum ich trachtete
Konjunktiv II ich trachtete
Imperativ Singular tracht!
trachte!
Plural trachtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
getrachtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:trachten

Worttrennung:

trach·ten, Präteritum: trach·te·te, Partizip II: ge·trach·tet

Aussprache:

IPA: [ˈtʁaxtn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -axtn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv: etwas Bestimmtes zu erreichen versuchen

Herkunft:

Übernahme von mittelhochdeutsch trahten → gmh zu althochdeutsch trahtōn → goh, einer Entlehnung vom lateinischen Verb tractare → laherumzerren, bearbeiten, behandeln[1]

Synonyme:

[1] suchen

Oberbegriffe:

[1] streben

Beispiele:

[1] Ich habe Angst, er trachtet nach meinem Leben.

Sprichwörter:

[1] Der Spieler ist von Gott verachtet, weil er nach fremdem Gelde trachtet.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandem nach dem Leben trachten

Wortbildungen:

Konversionen: Trachten, trachtend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „trachten
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „trachten
[1] canoonet „trachten
[1] Duden online „trachten
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltrachten

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. Das umfassende Bedeutungswörterbuch der deutschen Gegenwartssprache. 8., überarbeitete und erweiterte Auflage. Dudenverlag, Berlin 2015, ISBN 978-3-411-05508-1, Seite 1776, Eintrag „trachten“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: erachten, schlachten, schmachten, verfrachten