tollkühn

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

tollkühn (Deutsch)[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Beispiele; Bedeutung deutlicher

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
tollkühn tollkühner am tollkühnsten
Alle weiteren Formen: Flexion:tollkühn
[2] tollkühnes Wingwalking bei einer Flugshow

Worttrennung:

toll·kühn, Komparativ: toll·küh·ner, Superlativ: am toll·kühns·ten

Aussprache:

IPA: [ˈtɔlˌkyːn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild tollkühn (Info)

Bedeutungen:

[1] Charaktereigenschaft eines Menschen: äußerst wagnisbereite und risikofreudige Person
[2] Charakteristikum einer Sache: waghalsige Unternehmung

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Adjektiven toll und kühn

Synonyme:

[1] draufgängerisch, tolldreist, verwegen, waghalsig

Beispiele:

[1] „Die sechsjährige Romy klettert, wie es ihre Art ist, wieder einmal tollkühn auf einen Baum, unter ihr das Wasser.“[1]
[1] „Waghalsigkeit […] ist in unserer sicherheitsorientierten Zeit als Vabanque-Spiel verpönt; sie trägt den Makel tollkühnen, d.h. verrückt-verantwortungslosen Handelns und findet sich nicht selten in den Mutproben Jugendlicher.“[2]
[2] „Aller Kleinmut war fortgeweht, jetzt hatte keiner jemals am glücklichen Erfolg der tollkühnen Reise gezweifelt.“[3]
[2] „Für diesen tollkühnen Auftrag suchte Hitler einen österreichischen Landsmann aus, den SS-Hauptsturmführer Otto Skorzeny, einen über zwei Meter großen Wiener, nicht nur seiner Länge wegen eine imposante Erscheinung.“[4]

Redewendungen:

[2] ein tollkühnes Unternehmen

Wortbildungen:

Tollkühnheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „tollkühn
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaltollkühn
[1] The Free Dictionary „tollkühn

Quellen:

  1. Salzburger Nachrichten: Abenteuer am Weiher. Abgerufen am 18. Januar 2020.
  2. Siegbert A. Warwitz: Sinnsuche im Wagnis. Leben in wachsenden Ringen. Erklärungsmodelle für grenzüberschreitendes Verhalten.. Schneider, Baltmannsweiler 2016, Seite 18.
  3. Heinrich Hubert Houben: Christoph Columbus. Wegweiser Verlag, Berlin 1932, Seite 154.
  4. John Toland: Adolf Hitler. Gustav Lübbe Verlag, Bergisch Gladbach 1977, Seite 934.